NOS-Nachwuchs am Flumserberg im Einsatz

SCHWINGEN. Am Samstag findet am Flumserberg das 13. NOS-Nachwuchsschwingfest statt. Der Nachwuchs der Jahrgänge 1998 bis 2002 kämpft um die Doppelzweige. Aus dem Appenzellerland sind 26 Schwinger gemeldet.

Drucken
Teilen

SCHWINGEN. Am Samstag findet am Flumserberg das 13. NOS-Nachwuchsschwingfest statt. Der Nachwuchs der Jahrgänge 1998 bis 2002 kämpft um die Doppelzweige. Aus dem Appenzellerland sind 26 Schwinger gemeldet. Mit Cornel Schoch, Roman Wittenwiler, Patrik Bürki, Andrin Poltera, Lorenz Giger, Jamie Marty, Noel Schneider, Bruno Biser und Florian Giger sind neun Nachwuchsschwinger am Start, welche bereits mindestens einen Doppelzweig erschwingen konnten. Wittenwiler konnte im 2013 den NOS-Festsieg feiern. Man darf gespannt sein auf die Schwinger des Jahrgangs 2002. Sie sind das erste Mal startberechtigt. Das Anschwingen ist um 9 Uhr, die Schlussgänge sind um 16 Uhr. (pd)

Schwingklub Wolfhalden: Patrik Bürki, Oberegg (Jahrgang 99), Philipp Ruppaner, Zelg (00), Sebastian Knellwolf, Wolfhalden (01). Schwingklub Herisau: Stefan Keller, Herisau (98), Cornel Schoch, Herisau (98), Roman Wittenwiler, Schwellbrunn (98), Andrin Poltera, Urnäsch (99), René Schoch, Herisau (99), Noel Schneider, Waldstatt (00), Florian Giger, Teufen (01), Roman Buff, St. Peterzell (02), Simon Meier, Hundwil (02), Beni Nef, Schwellbrunn (02), Daniel Schiess, Schachen b. Herisau (02). Schwingklub Gais: Michael Fässler, Teufen (99), Marco Inauen, Teufen, (99) Lorenz Giger, Teufen (00), Remo Nüesch, Teufen (01). Schwingklub Appenzell: Jamie Marty, Eichberg (00), Luca Thoma, Gonten (00), Bruno Biser, Appenzell (01), Dominik Brülisauer, Haslen (01), Mario Neff, Brülisau (01), Marco Inauen, Appenzell (02), Severin Inauen, Haslen (02), Ramon Signer, Appenzell (02).

Aktuelle Nachrichten