Niederlage zum Rückrundenstart

Drucken
Teilen

Volleyball Am Freitag trat das 4. Liga-Team des VBC Herisau im Sportzentrum zum ersten Spiel der Rückrunde an. Der Gegner hiess Volley Amriswil 2 und hatte nach der Vorrunde ebenfalls zehn Punkte auf dem Konto. Der erste Satz begann ausgeglichen. Doch in der Mitte des Satzes häuften sich die Fehler bei den Herisauerinnen und der Gegner zog davon. Das Heimteam unterlag schliesslich deutlich mit 15:25. Im zweiten Satz geriet der VBC Herisau noch früher in Rückstand. Am Ende ging der Satz erneut mit 15:25 an Volley Amriswil. Nach zwei verlorenen Sätzen gelang dann endlich die Steigerung. Der VBC Herisau konnte den Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Die Herisauerinnen konnten den Schwung in den 4. Satz mitnehmen. Mit guten Services und gelungenen Angriffen erspielten sie sich einen Vorsprung von sechs Punkten und es fehlten nur noch 4 Punkte zum Satzgewinn. Leider kam dann wieder ein Tief. Schliesslich verlor der VBC Herisau das Spiel mit 1:3 Sätze. (bib)

Aktuelle Nachrichten