Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Niederlage und Abschiede

Fussball Drittligist FC Teufen verliert das letzte Saisonspiel beim FC Widnau 2:4. Trotz des Sieges steigen die Gastgeber ab. Widnau ging nach 18 Minuten in Führung. Darauf übernahmen die Teufner das Spieldiktat, liessen aber bis zur Pause einige Chancen aus. Teufen glich durch Sleman zwei Minuten nach Wiederbeginn aus. Widnau schoss nach einem Eckball das 2:1 (60.). Rohner glich nach Zuspiel von Eggenberger in der 73. Minute aus. Nun fielen die Tore im Zwei-Minuten-Takt: Widnau erhöhte zum 4:2 (75. und 77.). Teufen beendet die Saison mit 31 Punkten auf dem fünften Rang. Die junge Mannschaft hat sich in der starken Rheintaler Gruppe etabliert und hat immer wieder Ausrufezeichen gesetzt, unter anderem im Cup.

Nach dem Spiel verabschiedeten die Spieler das scheidende Trainerduo Daniel Schöllhorn (zum FC Balzers) und Walter Preisig (Auszeit) sowie den langjährigen Stammtorhüter Hans Höhener (Rücktritt). (sk)

Teufen: Höhener; Bindernagel (S. Ehrbar), Gygax, Rohner, Boppart; Pezzoli (Ruibal), R. Ehrbar, Bachmann, Germann (Eggenberger); Creo, Sleman.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.