Niederlage in St. Gallen

VOLLEYBALL. Volley Bütschwil verliert in St. Gallen mit 1:3. Nach einem guten Start in die Rückrunde am vergangenen Samstag, konnte Volley Bütschwil im zweiten Spiel keine Punkte nach Hause bringen. In den zwei Trainings unter der Woche bereitete sich die Mannschaft seriös auf das Spiel gegen St.

Drucken
Teilen

VOLLEYBALL. Volley Bütschwil verliert in St. Gallen mit 1:3. Nach einem guten Start in die Rückrunde am vergangenen Samstag, konnte Volley Bütschwil im zweiten Spiel keine Punkte nach Hause bringen. In den zwei Trainings unter der Woche bereitete sich die Mannschaft seriös auf das Spiel gegen St. Gallen vor. Der verspätete Start durch das vorhergehende Spiel in der alten Kreuzbleiche begann etwas verhalten aus Sicht der Bütschwiler. Durch ein nicht ganz überzeugendes Auftreten gelangte die Mannschaft in einen kontinuierlichen Punkterückstand und gab deshalb den Satz mit 18:25 ab.

Plötzlich besser im Spiel

Den zweiten Satz begannen die Toggenburger besser. Dank einer starken Serviceleistung von Diagonalspieler Nussbaumer setzte man die St. Galler früh unter Druck und konnte so einen Vorsprung erspielen. Präzise Annahmen ermöglichten ein variantenreiches Angriffsspiel. Dieser Satz ging mit 25:13 an die Bütschwiler. Leider konnte im dritten Satz die Leistung nicht konserviert werden. Trotzdem lieferten sich beide Teams ein ausgeglichenes Duell. Am Schluss überzeugte jedoch das Heimteam und gewann mit 25:18.

Grosser Rückstand

Die Services der St. Galler zu Beginn des letzten Satzes setzten die Bütschwiler unter Druck. Nach einem Punkterückstand von 1:10 kämpfte sich die Mannschaft um Trainer Dirk Schättin zurück ins Spiel, verlor aber trotzdem mit 17:25. (pd)

Matchtelegramm: STV St. Gallen : Volley Bütschwil (25:18, 13:25, 25:18, 25:17) Für Bütschwil spielten: Sebastian Forrer, David Hollenstein, Roman Sieber, Bayram Al Hariri, Stefan Lang, Silvan Lang, Pascal Schläpfer, Denis Mösle. Coach: Dirk Schättin

Aktuelle Nachrichten