Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Niederlage in Amriswil

VOLLEYBALL. Für das letzte Spiel der Saison reiste das Herren-1-Team Volley Bütschwil nach Amriswil. Mit Volley Amriswil wartete der Tabellenletzte auf die Toggenburger. Nach der vorhergehenden Niederlage gegen SSC Audax wollten die Bütschwiler die Saison mit einem Sieg beenden.

VOLLEYBALL. Für das letzte Spiel der Saison reiste das Herren-1-Team Volley Bütschwil nach Amriswil. Mit Volley Amriswil wartete der Tabellenletzte auf die Toggenburger. Nach der vorhergehenden Niederlage gegen SSC Audax wollten die Bütschwiler die Saison mit einem Sieg beenden.

Die Toggenburger starteten gut und konnten sich sogleich ein paar Punkte Vorsprung erspielen. Bütschwil spielte abgeklärt und ruhig und hielt bis 18:14 die Führung. Doch dann schlichen sich Fehler ein, die zum Ausgleich führten. Mit schnellem Passspiel konnte sich Bütschwil den Satz jedoch souverän mit 25:19 holen.

Mit 15:11 verloren

Im zweiten Satz verlor Bütschwil den Satz unnötig mit 25:18. Im dritten war man von Anfang an unter Druck und kam schlecht damit zurecht. Mit Höhen und Tiefen ging es durch den Satz und man verlor mit 25:22. Im vierten Satz war es an Bütschwil zu reagieren. Bütschwil gewann mit 25:20. So musste man, wie schon so oft in dieser Saison, in den fünften Satz. Bütschwil startete trotz aller guten Vorsätzen im fünften Satz sehr schlecht, und so wechselte man beim Stand von 8:2 aus Sicht der Amriswiler die Seiten. Es reichte nicht ganz, und so verlor Bütschwil mit 15:11 das Spiel. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.