Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Niederlage gegen Volley Goldach 2

Volleyball Vergangenen Donnerstag spielte der VBC Herisau zu Hause gegen Volley Goldach 2. Der erste Satz begann erfolgsversprechend für die Herisauerinnen: Immer wieder konnten sie mit schönen Angriffen punkten. Leider konnte das Heimteam dies nicht ausnutzen. Je länger der Satz dauerte, umso höher wurde die Anzahl der Eigenfehler. Dadurch fanden die Spielerinnen von Goldach besser ins Spiel und gewannen den ersten Satz mit 25:22. Nach dem Seitenwechsel war der Spielaufbau der Herisauerinnen dann zu unpräzis und die vielen Eigenfehler machten es dem Gegner leicht, Akzente zu setzen. Punkt für Punkt zog dieser davon und der zweite Satz ging klar mit 25:16 verloren. Der dritte Satz begann hingegen wieder viel versprechend und die Herisauerinnen waren in alter Bestform und punkteten mit vielen guten Angriffen. Auch die Verteidigung war wieder auf dem Punkt. Als es 24:24 stand, bewies das Heimteam mentale Stärke und gewann den dritten Satz mit 26:24. Jedoch war im vierten Satz der Wurm drin und es wurden nur noch Eigenfehler produziert. Volley Goldach 2 nahm dies dankend an und beendete den Satz mit einem klaren 25:11. Ein Resultat, das überraschte. Zumal die Herisauerinnen eigentlich zu besseren Leistungen imstande gewesen wäre, als sie bei dieser Partie zeigten. (fs)

VBC Herisau 1 – Volley Goldach 2 1:3 (22:25; 16:25; 26:24; 11:25)

Es spielten: J. Stern, S. Diener, F. Lampert, S. Germann, W. Fokkens, M. Bieber

Coach: S. Hungerbühler

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.