Niederlage gegen Tabellennachbarn

UNIHOCKEY. Die Damen des UH Appenzell konnten am Sieg gegen Nesslau nicht anknüpfen und verlieren gegen den UHC Laupen ZH klar mit 7:3. Die Appenzellerinnen fanden gut ins Spiel. Sie übten viel Druck auf das gegnerische Tor aus.

Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Die Damen des UH Appenzell konnten am Sieg gegen Nesslau nicht anknüpfen und verlieren gegen den UHC Laupen ZH klar mit 7:3. Die Appenzellerinnen fanden gut ins Spiel. Sie übten viel Druck auf das gegnerische Tor aus. Durch einen Freistoss, gefährlich nahe vor dem eigenen Tor, erzielten die Gegnerinnen ihren ersten Treffer. Kurz vor dem Ende des ersten Drittels wurde eine Strafe gegen Appenzell ausgesprochen. Die Zürcherinnen nutzten diese Chance und gingen mit 0:2 in Führung.

Der Start ins zweite Drittel verlief nicht nach Wunsch des UH Appenzell. Nach wenigen Sekunden landete der Ball erneut im eigenen Torgehäuse. In der zweiten Pause stand es bereits 2:5. Die Zürcherinnen des UHC Laupen nutzten im dritten Drittel eine von zwei Überzahlsituationen eiskalt aus und zogen 2:6 davon. Danach beruhigten die Appenzellerinnen das Spiel ein wenig. Im letzten Angriff zappelte der Ball gleichzeitig mit dem Schlusspfiff im Gehäuse der Gegnerinnen. (pd)