Niederlage gegen Bülach

Nur wenig hat dem Team am Sonntag gegen Bülach Floorball zum Sieg gefehlt. Stattdessen mussten die Sharks einmal mehr als Verlierer vom Feld.

Merken
Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Das Toggenburger Team erwischte im Kampf gegen Bülach einen miserablen Start. Nach nur 46 Sekunden lag man schon im Rückstand. In der vierten Minute gelang dem Heimteam aber der Ausgleich und kurz nach Drittelshälfte gar die 2:1-Führung. Doch in Überzahl glichen die Gäste praktisch postwendend wieder aus.

Nach der Pause gingen die Gäste zum erstenmal in Führung. Wiederum konnten die Sharks aber ausgleichen. Das Spiel war sehr ausgeglichen mit guten Chancen für beide Teams. Die Gäste waren es aber, welche die nächsten beiden Male jubeln durften. Noch vor der Pause schafften die Sharks aber den Anschluss.

Für das letzte Drittel lag also noch alles drin. Und tatsächlich, in der 52. Minute schaffte Nesslau den vielumjubelten Ausgleich. In der Folge trafen die St. Galler einmal noch den Pfosten und in der 56. Minute die Latte. Im Gegenzug prallte ein Pass zur Mitte am Schuh des Sharks-Verteidigers ins eigene Gehäuse ab und die Zürcher führten 5:6. Nesslau versuchte es in den letzten Minuten noch zu sechst. Bülach verteidigte aber gut und erzielte seinerseits das entscheidende siebte Goal.

Am Samstag geht es für die Sharks-Herren zum letzten Spiel der Hinrunde nach Egg. Gegen den UHC Pfannenstiel haben die Sharks vor zwei Jahren schon in den Playoffs gespielt. Auch dieses Mal sollte es ein enges Spiel geben, trennen die beiden Teams in der Tabelle doch nur drei Punkte. (pd/aru)

Matchtelegramm: UHC Nesslau Sharks – Bülach Floorball 5:7 (2:2, 2:3, 1:2) Sporthalle Büelen, Nesslau. 50 Zuschauer. SR Anliker/Meyer. Tore: 1. Mario Meier 0:1. 4. Casagrande (Bozatzis) 1:1. 11. Fauser (Casagrande) 2:1. 13. Schellenberg (J. Meier) 2:2. 22. Mario Meier (Schellenberg) 2:3. 27. Casagrande (Fauser) 3:3. 29. Mario Meier (Bosshardt) 3:4. 32. Bailer (Henry) 3:5. 38. R. Germann (U. Scherrer) 4:5. 52. Fauser (Bozatzis) 5:5. 56. Wüst 5:6. 59. Joller 5:7. Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Nesslau Sharks. 1mal 2 Minuten gegen Bülach Floorball. Bemerkungen: Nesslau ohne Baumgartner, F. Huser und Arnold Brunner (alle verletzt), Schubiger und Schläpfer (U21). Nesslau: Häubi, Grässli; A. Kaiser, Fässler; Germann, P. Kaiser, U. Scherrer; Adrian Brunner, A. Scherrer; Fauser, Bozatzis, Casagrande; Röder, P. Huser, Müller, Kramer.