Nicht alle Besitzer müssen zahlen

«Bodenbesitzer müssen zahlen», Ausgabe vom 28. Dezember

Hans Kast, Birkenstr. 9, 9042 Speicher
Drucken
Teilen

Bodenbesitzer müssen nicht zahlen. Im Zeitungsartikel vom 28. Dezember wird an dieser Stelle über die bevorstehende Teilrevision des Baugesetzes berichtet und die Appenzeller Zeitung kommt darin zum Schluss, dass künftig, falls das Gesetz so komme, Bodenbesitzer zahlen müssen. Wer den Artikel genau liest, merkt schnell, dass das natürlich so nicht stimmt. Richtig ist vielmehr: Baulandverkäufer von eingezontem Landwirtschaftsland müssen dann eine Steuer auf den Mehrwert von mindestens 20 Prozent bezahlen. Das tönt doch schon ganz anders und in Klammer sei gefragt: Nur? Hellhörig muss man beim Weiterlesen doch noch werden. So sollen jene Einnahmen für Entschädigungen bei Auszonungen verwendet werden. Entschädigung für was? Sind bei der Einzonung wesentliche Kosten angefallen? Natürlich nicht, nur der Quadratmeterpreis ist über Nacht um das Zigfache gestiegen. Es ist schon unglaublich, wie Teile der Bauernschaft dauernd versuchen, auf jede «Hundsart» den Staat immer weiter auszuplündern. Als die einzig richtige Antwort auf ein solches Begehren sei aus dem Alten Testament Hiob 1, 21 zitiert: «Der Herr hat’s gegeben, der Herr hat’s genommen.»

Hans Kast, Birkenstr. 9, 9042 Speicher