Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Neuzuzüger mit Gutschein begrüssen

An der Generalversammlung des Gewerbevereins Mosnang wurde eine Möglichkeit vorgestellt, wie man Neuzuzüger auf die einheimischen Betriebe aufmerksam machen könnte. Ausserdem erzählte Ulrike Brunnschweiler, wie KMU-Frauen zu einem spannenden Netzwerk verholfen wird.
Beatrice Bollhalder

WIESEN. Knapp zwei Dutzend Gewerbetreibende aus der Gemeinde Mosnang haben sich am Mittwochabend im Restaurant Schäfli in Wiesen zur diesjährigen Generalversammlung des Gewerbevereins getroffen. Präsident Richard Kläger begrüsste die Mitglieder und ermunterte sie als erstes, am kommenden Wochenende von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen und damit auch für das Gewerbe die Weichen in eine bessere Zukunft zu stellen. Jeder habe die Möglichkeit, an den künftigen Rahmenbedingungen mitzuarbeiten. Was allerdings richtig sei, müsse jeder für sich selber entscheiden, erklärte der Präsident.

Fisch und Käse

In seinem Jahresbericht liess Richard Kläger das vergangene Jahr Revue passieren, zu dem die Generalversammlung, das «Gewerblerfischen», ein Ausflug, der Adventsabend sowie der Chlausmarkt gehörten. Konnten die Mitglieder im vergangenen Jahr bei Gerda und Othmar Rüthemann, den einheimischen Fischproduzenten, einmal über die Schulter schauen, wurde ihnen kürzlich bei einem Besuch in der Dorfkäserei Künzle in Mühlrüti ein Einblick in die Käsefertigung gestattet. Beim letztjährigen Gewerblerausflug wurde mit dem Besuch in der Fabrik der beliebten Gottlieber-Hüppen dem Gaumen geschmeichelt. In diesem Jahr soll es nun technisch werden. Im September organisiert Fridolin Enz nämlich einen Ausflug in die Innerschweiz mit dem Besuch der Firma V-Zug.

Eigenes Organisationskomitee

Mit Melanie Kuratli, Corina Schönenberger, Judith Kaufmann, Damian Oberhänsli jun. und Urs Oberholzer sorgt ein separates OK dafür, dass der jährliche Chlausmarkt zum Erfolg wird. Im vergangenen Jahr waren die Wetterbedingungen nicht optimal, bleibt zu hoffen, dass Petrus am 23. November ein Einsehen mit den Mosnangern hat. An diesem Datum wird der Chlausmarkt nämlich bereits zum achtzehnten Mal über die Bühne, respektive die Dorfstrasse, gehen. Mit verschiedenen Waren und Aktivitäten wird jeweils eine vorweihnachtliche Stimmung ins Dorf gezaubert. Der Adventsabend ist dann wieder ein Anlass für die heute 67 Aktivmitglieder und 15 Freimitglieder. Im vergangenen Jahr stand eine Führung im Hebammenmuseum in Libingen mit anschliessendem gemütlichen Zusammensein auf dem Programm. Was sich die Organisatorin des Anlasses, Beatrice Graf, für dieses Jahr ausgedacht hat, ist noch nicht bekannt. Was aber an der GV bereits verraten wurde, ist, dass der Gewerbeverein im kommenden Frühling die kantonale Delegiertenversammlung in Mosnang organisiert. Bei den Mitgliederzahlen kam es zu keinen grossen Bewegungen. Zwei Austritten stand mit der Aufnahme von Andrea Bösch, die am 1. Mai in Bazenheid mit «Andrea's Naturheilpraxis» ein eigenes Geschäft eröffnet hat, ein Eintritt gegenüber.

Gutscheine für Neuzuzüger

«Die Gemeindeverwaltung gibt Neuzuzügern jeweils eine Mappe mit verschiedenen Informationen ab. Darin enthalten waren bisher auch Gutscheine von verschiedenen Geschäften», erklärte Richard Kläger. Um dieses Angebot nun zu vereinheitlichen, hat der Vorstand des Gewerbevereins beschlossen, die Federführung dieses Angebotes zu übernehmen. So können sich alle Gewerbler überlegen, wie sie mitmachen wollen. Als Beispiel wurden Rabatte in Form eines festen Betrages ab einer gewissen Summe oder in Prozenten genannt. Die Gewerbler haben aber auch die Möglichkeit, eigene Vorschläge zu machen. Die Koordination und die Kosten für die Herstellung des Gutscheinbogens übernimmt der Verein. Die Kosten, die durch die damit gewährten Rabatte entstehen, bleiben dagegen beim einzelnen Mitglied, das diese beispielsweise als Werbung betrachten kann. Mit diesem Angebot können Neuzuzüger – von denen gibt es in der Gemeinde Mosnang jährlich etwa hundert – ein erstes Mal ins Geschäft gelockt werden.

Der Jahresrechnung, die mit einem kleinen Gewinn abschloss, wurde ohne Gegenstimme zugestimmt und der Kassierin Beatrice Graf ein herzliches Dankeschön ausgesprochen.

KMU-Frauen unter sich

Im Anschluss an die Versammlung erläuterte Ulrike Brunnschweiler, Präsidentin der KMU-Frauen des Kantons St. Gallen, welche Aktivitäten in der Vergangenheit auf dem Programm der Frauen standen. Sie findet es wichtig, dass die Frauen, die oft im Hintergrund eines Geschäftes federführend wirken, sich auch unter ihresgleichen austauschen können. In fast jedem Gewerbeverein des Kantons St. Gallen gebe es eine Delegierte, die die Informationen an die Frauen in den örtlichen Vereinen weiterleite, erklärte sie. In Mosnang ist es Beatrice Graf, die die Einladungen für die verschiedenen Events – und diese sind vielfältig – vermittelt. So haben die Frauen unter anderem einmal einen Besuch bei der Armee auf der Luziensteig abgestattet oder Blicke hinter die Türen von verschiedenen Firmen geworfen. Neben dem Besuch eines Impulsseminars oder einer Führung steht in diesem Jahr sogar ein Besuch im Bundeshaus auf dem Programm. Infos gibt es unter www.kmufrauen-sg.ch.

Beim feinen Essen aus der «Schäfli»-Küche genossen die Gewerbler den weiteren Abend in entspannter Runde – für einmal, ohne allzu viele Gedanken an die Arbeit zu verschwenden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.