Neugestaltung Bahnhofareal

Merken
Drucken
Teilen

Bühler Bis ins Jahr 2023 müssen alle öffentlichen Verkehrsmittel behindertengerechte Einstiegsmöglichkeiten anbieten. Dies bedingt beim Bahnhof Bühler Anpassungen der Gleise, welche grössere bauliche Massnahmen nach sich ziehen. Dies erachtet der Gemeinderat als eine einmalige Chance, das gesamte Areal für eine allfällige Neugestaltung zu analysieren, wie er in einer Mitteilung schreibt. Das Architekturbüro Bottlang und Partner hat den Auftrag erhalten, Vorschläge auszuarbeiten. Die Aufgabe besteht in der Erarbeitung eines ortsbaulichen Entwicklungskonzepts für die Bebauung und Nutzung des Areals und der angrenzenden Grundstücke. Die Analyse soll das Potenzial des Standorts aufzeigen. (gk)