Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neues Vorstandsmitglied gewählt

Club 60plus Herisau und Umgebung
Werner Grüninger
Die ehemaligen Präsidenten Kurt Bruderer (links) und Urs Meyer mit dem neuen Vorstandsmitglied Heidi Ackermann (Spiele). (Bild: GR)

Die ehemaligen Präsidenten Kurt Bruderer (links) und Urs Meyer mit dem neuen Vorstandsmitglied Heidi Ackermann (Spiele). (Bild: GR)

Zur Jubiläums-Hauptversammlung des Clubs 60plus Herisau und Umgebung begrüsste Vizepräsident Guido Kolb am Dienstag rund 180 Mitglieder im katholischen Pfarreiheim. Einen besonderen Gruss entbot er Kantonsratpräsident Florian Hunziker. Kaum zu glauben, den Club 60plus gibt es schon seit 60 Jahren. Auf humorvolle Art überbrachte Hunziker die Grüsse des Kantonsrates und des Gemeinderates und dankte für das Engagement für Seniorinnen und Senioren. Die zahlreichen Aktivitäten treffen verschiedene Vorlieben und Geschmäcker und entsprechend einem breiten Bedürfnis, so Hunziker.

Die ehemaligen Präsidenten Kurt Bruderer (1994-2007) und Urs Meyer (2008-2016) liessen Erinnerungen Revue passieren, etwa an die TV-Sendung «Die Alten kommen». Zum 50-Jahr-Jubiläum war der Name von «Club der Älteren» zu «Club 60plus Herisau und Umgebung» geändert worden. Dies und die Heruntersetzung des Mindestalters von 65 auf 60 Jahre führte zu einem Zuwachs von 350 auf über 700 Personen. Musikalisch wurde der erste Teil durch Georg Kegel umrahmt.

Ein Jahresrückblick in Bildern

In einer Diaschau hielt Vizepräsident Guido Kolb – Präsident Thomas Bruppacher fehlte aus gesundheitlichen Gründen – Rückschau auf die gesellschaftlichen und sportlichen Anlässe mit Musik und Theater, Vorträgen, Wanderungen und Velotour, die Besichtigungen sowie die Spiel- und Jassnachmittage. Zu den Highlights gehörten der Auftritt des Kinderchörlis Appenzell mit den Geschwistern Küng, Kabarettist Markus Linder und der Tagesausflug zur Vogelwarte Sempach, die Wanderungen auf den Bachtel und den Fünfländerblick, der Veloplausch, die Besichtigung der Post-Paket-Zentrale Frauenfeld und der A. Vogel, Bioforce, in Roggwil sowie die Weihnachtsfeier im Mittagstreff.

Die statutarischen Geschäfte gaben zu keinerlei Diskussionen Anlass. Anni Frick, Kurt Keller, Friedi Rechsteiner und Andreas Bernhard wurde zu runden Geburtstagen gratuliert. Den im vergangenen Jahr Verstorbenen wurde ehrend gedacht. 2017 war geprägt durch elf Tagungen, sieben Jass- und Spielnachmittage, acht Wanderungen, zwei Velotouren, einen Ganztagesausflug, zwei Besichtigungen und 25 Mittagstreffs sowie zahlreiche Krankenbesuche. Bei der Jahresrechnung resultierte ein Vorschlag, der auf den «Kässelirundgang» und auf die Sponsoren sowie den Verkauf der Getränke zurückzuführen ist.

Zwei Vorstandsmitglieder verabschiedet

Nach fast zwei Jahrzehnt traten Elli Krucker (Mutationen) und Werner Grüninger (Berichterstatter) aus dem Vorstand zurück. Neu wird der Jass- und Spielnachmittag von Heidi Ackermann betreut, während das Ressort Berichterstattung vorläufig vakant bleibt. Dem Vorstand gehören an: Thomas Bruppacher, Guido Kolb, Peter Lehmann, Fredy Wiederkehr, Heidi Wyss, Rosmarie Bosshard, Elsbeth Frischknecht, Heidi Ackermann und Elisabeth Cavegn. Guido Kolb und Werner Grüninger würdigten die Arbeit der beiden Zurücktretenden, die als Dank ein Präsent entgegennehmen durften.

Werner Grüninger

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.