Neues Kommissionsmitglied in der Bibliothek/Ludothek

Merken
Drucken
Teilen

Nesslau Peter Röösli aus Krummenau ist neu in die Kommission der Bibliothek/Ludothek Nesslau gewählt worden. Er vertritt, als Nachfolger von Pfarrerin Susanne Hug, die Reformierte Kirche Nesslau, deren Präsident er ist. Monika Kuratli, ebenfalls aus Krummenau, ersetzt Titus Schmid in der Geschäftsprüfungskommission. Sowohl die Ludothek Nesslau als auch die Bibliothek Nesslau haben ein erfolgreiches 2016 hinter sich. Wie sich an der kürzlich abgehaltenen Hauptversammlung zeigte, konnten beide Betriebe das Jahr mit einem leichten Ertragsüberschuss abschliessen. Ausleih- und Mitgliederzahlen sind erneut angestiegen. Es wurden diverse Anlässe durchgeführt. Die Bibliothek nur noch als Zweierteam zu führen, hat sich bewährt. Die Bibliothek möchte ab dem neuen Schuljahr die Öffnungszeiten erweitern und neu soll ein Teil der Schulausleihe auch den privaten Kundinnen und Kunden zugänglich gemacht werden.

Bibliotheksteam und Kommissionspräsidentin arbeiten zur Zeit den Entwurf für ein Gastro-Abonnement für die Gemeinden Nesslau und Wildhaus-Alt St. Johann aus. Gastrobetriebe sollen künftig bei der Bibliothek ein eigenes Abo lösen können, welches ihren Gästen erlaubt, Medien auszuleihen. So sollten verregnete Ferien für Gäste kein Problem mehr sein. Die betroffenen Betriebe werden persönlich angeschrieben und informiert. (pd)