Neuer Wohnraum entsteht

In Schwellbrunn und in Schachen bei Reute werden dieses Jahr zwei grössere Wohnbauprojekte realisiert. «Wohnen am Sonnenberg» und «Tuubesicht» kommen an: Viele Wohnungen sind bereits verkauft oder vermietet.

Ruth Frischknecht
Drucken
Teilen
Momentan sind im «Sonnenberg» noch Bauarbeiten im Gang. Anfang August sind die Wohnungen dann bezugsbereit. (Bild: Ruth Frischknecht)

Momentan sind im «Sonnenberg» noch Bauarbeiten im Gang. Anfang August sind die Wohnungen dann bezugsbereit. (Bild: Ruth Frischknecht)

SCHWELLBRUNN. Das Projekt «Wohnen am Sonnenberg» in Schwellbrunn ist bald fertiggestellt und der Einzugstermin steht fest. Auf dem Grundstück «Hinter der Kirche», wo einst Autos parkierten, stehen nun zwei Mehrfamilienhäuser. Anfang August sind die 13 Miet- und Eigentumswohnungen bezugsbereit. Ziel des Projekts war es, den Platz hinter der Kirche besser auszunutzen und in Schwellbrunn Eigentumswohnungen zu schaffen.

Wohnungen in unterschiedlichen Grössen und für unterschiedliche Bedürfnisse sind entstanden: Eigentumswohnungen mit 41/2 oder 51/2Zimmern im einen Haus und 21/2- oder 31/2- Zimmer-Wohnungen zur Miete im anderen Haus. Eine Zielgruppe lasse sich deshalb nicht definieren, sagt Silvio Stieger von Goldinger Immobilien, die das Projekt vermarktet. Allerdings richten sich die Mietwohnungen eher an Single- oder Paarhaushalte und die Eigentumswohnungen an Familien mit Kindern. Von den fünf Eigentumswohnungen sind bereits drei verkauft und eine ist reserviert. Nur eine ist noch verfügbar. Von den acht Mietwohnungen sind noch die zwei kleinsten Wohnungen auf dem Markt – die übrigen haben bereits Mieter gefunden.

Wohnen im Grünen

«In Schwellbrunn gibt es wenig moderne Mietwohnungen und kaum Eigentumswohnungen, sondern eher Einfamilienhäuser. Wahrscheinlich sind die Wohnungen deshalb so beliebt», sagt Stieger. Für die Wohnungen interessieren sich zum einen Schwellbrunner, die nach modernerem Wohnraum suchten. Zum anderen gebe es auch viele Interessenten aus Herisau oder anderen Nachbargemeinden, die nach einer Wohnung im Grünen Ausschau halten.

Zudem seien die Mieten in Schwellbrunn tiefer als andernorts und die Gemeinde sei gut erreichbar, was zur Attraktivität beitrage. «Und natürlich sind wir schon seit einiger Zeit dabei, die Wohnungen zu vermarkten, damit bereits möglichst viele schon beim Bezugstermin vermietet oder verkauft sind», so Stieger.

Einheimische Bauherren

Mit Peter Danuser steht ein einheimischer Investor hinter dem Projekt – genau wie in Schachen bei Reute mit Beat Wenk. Generell war der Bezug zum einheimischen Schaffen wichtig: Auch die Arbeiten wurden hauptsächlich an Handwerksbetriebe aus der Region vergeben.

Ausserdem sollten sich die zwei Mehrfamilienhäuser möglichst gut ins Schwellbrunner Ortsbild integrieren: «Mit der Holzfassade haben wir das umsetzten können», sagt Stieger. Zudem ist die Fassade im Minergiestandard erbaut, was eine gute Wärmedämmung ermöglicht.

Aktuelle Nachrichten