Neuer Vertrag, neue Lehrerin

Merken
Drucken
Teilen

Wald Aufgrund der sinkenden Schülerzahlen wird die Sekundarstufe I der Sek Trogen neu als integriertes Modell geführt. Wie die Gemeindekanzlei Wald mitteilt, werden die Schulgelder jährlich neu vereinbart zwischen der Kantonsschule Trogen und den Vertragsgemeinden. Dabei gilt der Grundsatz der vollen Kostentransparenz. Für das Schuljahr 2018/19 hat der Gemeinderat Wald auf Antrag der Schulleitung einem Schulgeld in Höhe von 23 030 Franken pro Schüler zugestimmt.

Ruth Aeschlimann verlässt die Schule Wald per 31. Juli. Der Gemeinderat hat ab 1. August Petra Graf als schulische Heilpädagogin (SHP) gewählt. Die Psychologin arbeitet seit einigen Jahren als Praktikantin. Berufsbegleitend hat sie die Ausbildung zur SHP begonnen. Neue Praktikantin ist Luca Rohner, Rebstein. (gk)