Neuer Präsident für das Betreuungszentrum Heiden gewählt

Markus Pfister wird Nachfolger von Ursula Albrecht. Das neue Führungsduo des Zentrums steht somit fest.

Karin Steffen
Drucken
Teilen
Ursina Girsberger, ab Juni 2020 Geschäftsführerin, und der frisch gewählte Präsident des Vorstands Markus Pfister. Bild: Karin Steffen

Ursina Girsberger, ab Juni 2020 Geschäftsführerin, und der frisch gewählte Präsident des Vorstands Markus Pfister. Bild: Karin Steffen

Die Delegierten der Trägerschaft des Betreuungszentrum Heiden, zu der die Gemeinden Grub, Heiden, Lutzenberg, Rehetobel, Reute, Wald, Walzenhausen, Wolfhalden und der Bezirk Oberegg gehören, wählten an ihrer Versammlung am Donnerstagabend einen neuen Präsidenten. Auf die zurücktretende Präsidentin Ursula Albrecht aus Wolfhalden folgt der 59-jährige Gemeinderat Markus Pfister aus Walzenhausen. Pfister ist verheiratet, Vater zweier erwachsener Kinder und Finanzchef einer Firma in der Holzindustrie. Albrecht bleibt dem Vorstand erhalten und steht ihm so mit ihrer Fachkompetenz weiter zur Verfügung. Zudem ist Clemens Wick aus Walzenhausen nach zwölf Jahren aus dem Vorstand zurückgetreten und wurde gebührend verabschiedet. Die verbleibenden Mitglieder des Vorstandes, Gallus Pfister, Heiden, Karin Waltenspühl, Reute, Katharina Zwicker, Grub, und Ursula Albrecht, wurden von den Delegierten bestätigt.

Gerontopsychiatrie unter Erwartungen

Ursula Albrecht präsentierte den Delegierten ein ausgeglichenes Budget 2020. Dieses sieht bei Aufwendungen von knapp 6,8 Millionen Franken einen Ertragsüberschuss von gut 100000 Franken vor. Der Geschäftsleiter, Alfons Rutz, geht dabei von einer durchschnittlichen Bettenbelegung von 92 Prozent aus, was gut 64 belegten Betten entspricht. Davon sind 25 für zwei Wohngruppen in der Demenzabteilung vorgesehen, 26 für die Langzeitpflege und 13 für die Gerontopsychiatrie. Die Belegung der Gerontopsychiatrie wurde aufgrund der Erfahrungen des letzten Jahres nach unten angepasst. Zudem sind für das kommende Jahr sind umfassende Unterhaltsarbeiten an der Liegenschaft vorgesehen: Die Steuerung der Sonnenstoren und die morsche Holz-Pergola werden ersetzt. Letztere erhält dabei auch eine Beschattung durch Sonnenstoren. Und eine neue Terrassenbrüstung sowie ein neuer Medienterminal wurden ebenfalls budgetiert.

Neue Geschäftsführerin stellt sich vor

Vor kurzem hat der Vorstand mit Ursina Girsberger eine neue Geschäftsleiterin gewählt. Nach der Pension von Alfons Rutz im Juni 2020 wird sie die Geschäfte übernehmen. An der Delegiertenversammlung drückte sie ihre grosse Freude über ihre Wahl aus. Die 40-Jährige ist mit ihrer Familie in Heiden wohnhaft und hat bereits grosse Erfahrungen in der Leitung von Pflegeheimen in Winterthur und Gossau gesammelt.