Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neuer Kaiser von Tirol

Martin Furrer konnte seinen Titel verteidigen. (Bild: PD)

Martin Furrer konnte seinen Titel verteidigen. (Bild: PD)

Skilanglauf «Gewinnst den Koasa, bist ein Kaiser!» So der Slogan der grössten österreichischen Langlaufveranstaltung, dem Internationalen Koasalauf in St. Johann in Tirol. «Koasa» heisst in der österreichischen Aussprache Kaiser. Gemäss dieser war der Oberegger Skilangläufer Martin Furrer schon als letztjähriger Sieger über 100 Kilometer ein Jahr lang der «Kaiser von Tirol». Nun gelang ihm am vergangenen Wochenende mit dem erneuten Sieg über die 100 Kilometer Distanz die Verteidigung dieses Titels. «Einen grossen Sieg zu erringen, ist schwierig, diesen zu verteidigen, noch viel schwieriger. In solch einer Situation hast du restlos alle gegen dich, alle wollen dich besiegen, speziell, wenn du noch die Startnummer 1 trägst», so Furrer. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.