Neuer Hundesport-Präsident

Hauptversammlung Hundesport Toggenburg Mit 52 anwesenden Mitgliedern eröffnete Ruth Clarke, Interimspräsidentin des Hundesport Toggenburg, am letzten Freitag die Hauptversammlung im Kapplerhof in Ebnat-Kappel.

Drucken
Teilen

Hauptversammlung Hundesport Toggenburg

Mit 52 anwesenden Mitgliedern eröffnete Ruth Clarke, Interimspräsidentin des Hundesport Toggenburg, am letzten Freitag die Hauptversammlung im Kapplerhof in Ebnat-Kappel. Der aktive Verein, welcher die Sparten Familienhunde, Sport- sowie Gebrauchshunde (Sanitäts-, Begleit- und Lawinenhunde), Agility und SKN-Kurse (obligatorischer Sachkundenachweis) sowie Welpen-Spielstunden und Junghunde-Erziehung anbietet, ist das ganze Jahr über sehr aktiv.

Soeben ist die Lawinenhunde-Saison beendet worden. Drei Toggenburger Hundeführer haben sich für die Schweizer Meisterschaft der Lawinenhunde in Davos vom kommenden Wochenende qualifiziert.

Die Jahresberichte der Vereins- und Übungsleitung wurden mit Applaus genehmigt, sowie auch die sauber geführte Jahresrechnung 2009. Die langjährigen Vorstandsmitglieder ernteten ein grosses Dankeschön, sowie auch die geschätzten Übungsleiter, die alle mit einem köstlichen Zopf beschenkt wurden. Diese werden im Laufe des Jahres mit neuen wetterfesten Jacken eingekleidet.

Nach mehreren Jahren wurde ein neuer Präsident gewählt. Der Hundesport Toggenburg wird also ab sofort vom Ebnat-Kappler Reto Wehrle geführt, welcher sein neues Amt freudig übernimmt und äusserst sympathisch bei den Mitgliedern mit grossem Applaus aufgenommen wurde.

Ebenso hat der Hundesport Toggenburg grosse Jubilare zu feiern. Nebst je vier Mitgliedern mit 20 respektive 30 Jahren Vereinszugehörigkeit, wurde Heinz Brecht für seine 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

In dieser Zeit war er als Übungsleiter, Förderer der Lawinenhunde und viele Jahre als Präsident tätig.

Den Wanderpreis für den besten Hund der Sparte Agility des letzten Jahres ging an Alina Metzger mit ihrem Papillon Alix. Mitte April wird mit dem offiziellen Sommertraining wieder begonnen. Die Hundeführer und Hunde können es kaum erwarten und freuen sich darauf.

Neue Interessenten sind herzlich eingeladen, ein Schnuppertraining zu besuchen. (pd)

Aktuelle Nachrichten