Neuer Aktuar gewählt

Supportervereinigung FC Wattwil Bunt 1929

Merken
Drucken
Teilen

Die 47. ordentliche Hauptversammlung fand erstmals im Café Huber in Lichtensteig statt. Die 30 anwesenden Mitglieder nahmen ohne Gegenstimme das Protokoll der letzten Hauptversammlung sowie den Jahresbericht des Präsidenten ab. Der Kassier konnte ein ausgeglichenes Jahresergebnis präsentieren. Die Zahlen wurden vom Revisor Erich Oberholzer bestätigt, so dass die Versammlung auch dieses Traktandum bewilligte. Die Mitgliederbeiträge wurden unverändert belassen, ebenso die Beiträge an den Hauptverein des Fussballclubs, die Unterstützung für das Trainingslager der 1. Mannschaft und für die Junioren. Bei den Wahlen musste der Ak­tuar Heinz Waterkamp, der dieses Amt während 13 Jahren bravourös ausführte, ersetzt werden. Einstimmig wurde Peter Kroll, Lichtensteig, in dieses Amt gewählt. In der allgemeinen Umfrage benützte der Präsident des FC Wattwil Bunt 1929 Kurt Schneider das Forum. Er informierte ausführlich über die verschiedenen Erfolge der diversen Mannschaften, machte aber auch darauf aufmerksam, dass es immer schwieriger werde, Personen für die Arbeit des Vorstandes zu rekrutieren. Daniel Zöllig vom Vorstand des FC zeigte anhand von Beispielen auf, wie man mit kleinen Arbeiten den Vorstand auch entlasten könnte. Nach einem ausgezeichneten Essen wurde die HV in kameradschaftlichem Rahmen abgeschlossen. (pd)

Freunde des runden Leders, welche den FC Wattwil Bunt 1929 unterstützen möchten, melden sich beim Präsidenten Ernst Wiget, Wattwil, oder Kassier Elio Lepri, Wattwil.