Neue Trainings-Halle für Dog-Academy

Mirjam und Werner Koller von der Dog-Academy Wattwil bauen auf ihrem Gelände an der Schützenmattstrasse eine Holzhalle für ihre Hundeschule. Der Neubau erfüllt die Normen für die Durchführung internationaler Agility-Wettkämpfe.

Urs M. Hemm
Drucken
Teilen
Sie haben bis zur Fertigstellung der Halle noch einiges zu tun: (von links) Walter Bösch (Planung und Bauleitung), Christian Schrag (Polier Hagmann AG) sowie die Bauherren Werner und Mirjam Koller. (Bild: Urs M. Hemm)

Sie haben bis zur Fertigstellung der Halle noch einiges zu tun: (von links) Walter Bösch (Planung und Bauleitung), Christian Schrag (Polier Hagmann AG) sowie die Bauherren Werner und Mirjam Koller. (Bild: Urs M. Hemm)

WATTWIL. Die Arbeit mit den Kursteilnehmern und deren Hunden im Trainings-Zelt habe ihr Spass gemacht, doch sei es immer doch nur irgendwie eine provisorische Lösung gewesen, sagt die Gründerin der Dog-Academy Wattwil, Mirjam Koller. Mit dem Neubau der Hundehalle gleich neben dem Trainings-Zelt beginne für die Dog-Academy jetzt ein neuer Abschnitt. Der Bau der neuen Halle an der Schützenmattstrasse dauert bis Ende November.

Für Wettkämpfe geeignet

21 mal 41 Meter, also 861 Quadratmeter gross wird die Halle sein. «Diese Ausmasse erlauben uns eine Ringgrösse von 20 mal 30 Metern, was den Normen für die Durchführung internationaler Agility-Wettkämpfe entspricht», erläutert Mirjam Koller, die diese Disziplin seit über 14 Jahren wettkämpfmässig betreibt. Der Neubau wird komplett aus Holz gebaut und wird rund acht Meter hoch. Die Fassade wird durch grosszügige Fenster unterbrochen, welche viel Tageslicht auf den künftigen Trainingsplatz lassen. Direkt im Anschluss an die Halle entsteht das neue Wohnhaus der Familie Werner und Mirjam Koller, dessen Bau aber erst nach Abschluss der Bauarbeiten an der Halle fertiggestellt wird. «Sobald unser neues Wohnhaus bezugsbereit ist, werden wir im alten Haus, das gleich nebenan steht, eine Hundepension einrichten, wo Mitglieder ihre Hunde in die Ferien geben können», sagt Mirjam Koller.

Balkon für Zuschauer

Die Halle wird in zwei Teile aufgeteilt. In einem Teil – im Eingangsbereich – sind unter anderem Sitzplätze und sanitäre Anlagen geplant. Der Rest der Halle ist für das Training und die Wettkämpfe reserviert. Über dem Eingangsbereich entsteht ein Balkon, von welchem die Zuschauer das Geschehen bei Wettkämpfen oder Trainings verfolgen können. Der Hallenboden besteht aus Mischung aus Textilflies und Quarzsand, ein Untergrund, der besonders schonend für die Gelenke der Hunde und praktisch staubfrei ist.

Betrieb läuft normal weiter

Während der Bauzeit laufe der Betrieb, wie auf dem Jahresprogramm angegeben, im Trainings-Zelt gewohnt weiter, betont Mirjam Koller. Neben Agility-Kursen bietet Mirjam Koller als lizenzierte SKN-Hundetrainerin auch Kurse an, in welchen Hundebesitzer, den für Hundehalter obligatorischen Sachkundenachweis (SKN) erlangen können. Des weiteren finden Trainings im Umgang mit Welpen, Jung- und Begleithunden sowie Erziehungskurse statt.

Infos unter: www.dog-academy.ch