Neue Teamverantwortliche beim Fussballclub Wattwil Bunt

WATTWIL. Eine wichtige Personalfrage beim FC Wattwil Bunt ist geklärt. Nachdem die Verantwortlichen vor rund einer Woche zur Kenntnis nehmen mussten, dass Marcel Romer als Trainer der ersten Mannschaft nicht mehr zur Verfügung steht, galt es rasch zu handeln.

Merken
Drucken
Teilen
Alfonso Dino de Luca ist neuer Trainer beim FC Wattwil Bunt. (Bild: Walter Züst)

Alfonso Dino de Luca ist neuer Trainer beim FC Wattwil Bunt. (Bild: Walter Züst)

Fündig wurde Präsident Heinz Schefer in der engeren Heimat: Alfonso Dino de Luca aus Bazenheid übernimmt den Trainerposten. Anstelle des ebenfalls zurücktretenden Assistenten Ertekin Simsek konnte Andreas Padoan gewonnen werden. Alfonso Dino de Luca trainierte zuletzt die zweite Mannschaft des FC Bütschwil und führte diese aus akuter Abstiegsnot zum Ligaerhalt. Zuvor war der 45-Jährige während fünfeinhalb Jahren beim FC Bazenheid engagiert, zuerst im Juniorenbereich (drei Jahre B-Junioren, mit zwei Aufstiegen, ein Jahr A-Junioren, ebenfalls mit Aufstieg), danach während anderthalb Jahren als Betreuer der zweiten Mannschaft.

Der Inhaber des B-Diploms arbeitet in Wattwil und kann somit Job und Traineramt ideal verbinden. Der Familienvater, der als Aktiver noch für den damaligen FC Wattwil und den FC Bütschwil gespielt hatte, freut sich auf die neue Herausforderung. Unterstützt wird Alfonso Dino de Luca von seinem langjährigen Co-Trainer Andreas Padoan. Der Lichtensteiger arbeitete bereits früher in verschiedenen Bereichen für den FC Wattwil Bunt und kennt demzufolge die Verhältnisse vor Ort bestens. (wz)