Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Neue Lösungen bei Trafostationen

Neckertal Die St. Gallisch Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) muss aus gesetzlichen Gründen in den kommenden Jahren die Fremdnutzung in ihren Trafostationen entflechten. Da meistens auch die Einspeisestellen für die öffentlichen Beleuchtungen auf diesen Trafostationen sind, müssen hier neue Lösungen gesucht werden, heisst es in einer Mitteilung.

In Mogelsberg wurde nun kürzlich am Sonnenbergweg eine separate Verteilkabine für die öffentliche Beleuchtung und die Fernsehversorgung erstellt. Die Kosten dafür belaufen sich gemäss Angaben im aktuellen Neckertaler Mitteilungsblatt auf insgesamt 11000 Franken. Dieser Betrag wird durch die Gemeinde Neckertal und die Dorfkorporation Mogelsberg getragen. (pd/aru)

www.sak.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.