Neue Leiterin gewählt

URNÄSCH. Als Nachfolgerin von Katja Amstutz, die infolge Mutterschaft das Pensum reduziert, wurde gemäss einer Medienmitteilung der Gemeinde Urnäsch für den Aufgabenbereich «Soziale Dienste» Gabriela Niederhauser-Lorenz (1963) gewählt.

Drucken
Teilen

URNÄSCH. Als Nachfolgerin von Katja Amstutz, die infolge Mutterschaft das Pensum reduziert, wurde gemäss einer Medienmitteilung der Gemeinde Urnäsch für den Aufgabenbereich «Soziale Dienste» Gabriela Niederhauser-Lorenz (1963) gewählt. Sie ist in Teufen wohnhaft und tritt die 60-Prozent-Stelle am 1. November an. Der Aufgabenbereich «Soziale Dienste» wird von der neuen Mitarbeiterin übernommen. Durch ihre bisherigen beruflichen Tätigkeiten im Sozialhilfewesen sowie in der Administration und Buchhaltung habe sich Gabriela Niederhauser das notwendige Wissen angeeignet, um die Aufgaben der frei werdenden Teilzeitstelle kompetent zu bewältigen, heisst es in der Mitteilung. Die aktuelle Leiterin «Soziale Dienste» und «Mitarbeiterin Gemeinderatskanzlei», Katja Amstutz, wird nach dem Mutterschaftsurlaub wieder mit 40 Stellenprozent einsteigen und die Gemeindeschreiberin in der Gemeindekanzlei unterstützen sowie die Stellvertretung «Soziale Dienste» übernehmen. (gk)