Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neue FDP-Parteileitung

Kürzlich lud die FDP Kirchberg zu ihrer Hauptversammlung ins Landgasthaus zur Rose nach Müselbach ein. Neben den regulären Traktanden wurde Simon Seelhofer in die Parteileitung der FDP Kirchberg gewählt.
Orlando Simeon

Kürzlich lud die FDP Kirchberg zu ihrer Hauptversammlung ins Landgasthaus zur Rose nach Müselbach ein.

Neben den regulären Traktanden wurde Simon Seelhofer in die Parteileitung der FDP Kirchberg gewählt. Ebenfalls war neben den Schulpräsidentenwahlen auch die Ersatzwahl in die Gemeinde-GPK ein Thema. Orlando Simeon leitete nach einer kurzen Begrüssung der Mitglieder der FDP Kirchberg zu den statutarischen Geschäften der Hauptversammlung über.

In seinem Jahresbericht informierte Simeon über den Stand der Saalthematik und über das weitere Vorgehen.

Gerüstet für Herausforderung

Ein nächstes Thema der Versammlung bildeten die Schulratspräsidentenwahlen. Simeon, selber Kandidat, legte kurz und prägnant seine Motivation dar und überzeugte mit seinem fachlichen Rüstzeug. Orlando Simeon bezeichnet sich als Bildungsmacher, der bereits in seiner bisherigen Tätigkeit bewiesen hat, dass er ein Unternehmen ähnlichen Ausmasses kostenbewusst und effizient führen kann. Auch stellt für ihn die Überführung der Schulgemeinde in eine Einheitsgemeinde eine Herausforderung dar, die er sehr gerne annehmen würde und für welche er ebenfalls beruflich bestens gerüstet ist. Im nächsten Traktandum wurde die Parteileitung durch Simon Seelhofer ergänzt. Der junge Familienvater ist Geschäftsstellenleiter einer grossen Krankenkasse und ist für die Region Ostschweiz zuständig. Mit Bedauern nahm Orlando Simeon den Rücktritt von Mani Holstein aus der Gemeinde-GPK entgegen.

Schon jetzt bedankte sich Simeon beim zurücktretenden Mani Holstein, welcher per Ende 2014 zurücktritt.

Fernwärme und Sortieranlage

Neben verschiedenen Wahlveranstaltungen für die Schulratspräsidentenwahlen, welche im Mai und Juni stattfinden werden, führt die FDP Kirchberg eine öffentliche Veranstaltung im ZAB durch, zu den Themen «Fernwärme» und «Sortieranlage». Dieser Anlass findet am 4. Juni statt. Simeon schloss die Hauptversammlung mit einem Dank an die ganze Parteileitung. Ebenfalls bedankte sich der Präsident bei den Mitgliedern für ihre Treue und das der Parteileitung entgegengebrachte Vertrauen.

Es habe aber auch viele Einwohnerinnen und Einwohner der politischen Gemeinde Kirchberg, welche, ohne Parteizugehörigkeit, treue FDP-Wählerinnen und -Wähler seien. Anstatt immer nur zu jammern, die Parteien verlören immer mehr Mitglieder, bedankte sich Simeon bei allen, welche auch ohne Parteizugehörigkeit die Politik der bürgerlichen Parteien unterstützen.

Fernwärme und Sortieranlage. Eine öffentliche Veranstaltung mit der FDP Kirchberg. Am 4. Juni im ZAB in Bazenheid.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.