Neue Bücher kennenlernen

HERISAU. Am Freitag, 23. März, lädt der Appenzeller Verlag zu einer Büchernacht ein. Erstmals findet diese im Kleintheater «Alte Stuhlfabrik» an der Kasernenstrasse 39a in Herisau statt.

Drucken

HERISAU. Am Freitag, 23. März, lädt der Appenzeller Verlag zu einer Büchernacht ein. Erstmals findet diese im Kleintheater «Alte Stuhlfabrik» an der Kasernenstrasse 39a in Herisau statt. Im Stundenrhythmus werden dabei Neuerscheinungen vorgestellt: Den Anfang macht um 19 Uhr der Roman «Nordwestbrise» von Monika Dettwiler. Wie auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien reagiert werden kann, zeigt das Kochbuch «Wirkstatt Küche», das um 20 Uhr im Zentrum steht. Eine Stunde später folgt eine Premiere: Erstmals in der Geschichte der Büchernächte steht Marcel Steiner, Verleger des Appenzeller Verlags, selbst als Autor im Rampenlicht – und dies mit seinem Buch «Wanderparadies Ostschweiz». Den Abschluss um 22 Uhr macht Rainer Stöcklis sechstes und letztes Heft über Peter Morger «Es gibt keine Illusion, die ich nicht habe». (rf)

Aktuelle Nachrichten