Neue Bibliothek als Highlight

Die Bibliothek Bütschwil schaut auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Höhepunkt war der Bezug der neuen Räumlichkeiten an der Alten Strasse 10.

Drucken
Teilen
Anfang Dezember konnte die Bibliothek Bütschwil ihre neuen Räumlichkeiten an der Alten Strasse 10 für ihre Kunden eröffnen. (Bild: Matthias Giger)

Anfang Dezember konnte die Bibliothek Bütschwil ihre neuen Räumlichkeiten an der Alten Strasse 10 für ihre Kunden eröffnen. (Bild: Matthias Giger)

BÜTSCHWIL. An der Bürgerversammlung im März 2012 stimmten die Stimmbürger von Bütschwil alle für eine neue Bibliothek an der Alten Strasse 10. Damit war der Meilenstein gelegt für das Jahr 2012. Dies bedeutete, dass der Präsident der Bibliothek Bütschwil, Roman Brändle, den Umbau des alten Kindergartens an der Alten Strasse in die Wege leiten konnte. Für den Vorstand und das Team begann ein Jahr mit viel Zeitaufwand durch die vielen Sitzungen und Besprechungen des Umbaus. Aber auch mit viel Freude und Stolz.

Anlässe durch das Jahr verteilt

Eine Autorenlesung mit Helmut Meier im Januar hat zahlreiche Krimifans aus den Stuben gelockt. Immer am ersten Freitag im Monat konnte wieder eine Seniorenbibliothek durchgeführt werden. Auch für die kleinsten Bibliotheksbenutzer hat die Bibliothek wieder fünf Buchstart-Anlässe mit Versen und Reimen angeboten. Diese wurden so gut besucht, dass neu sogar zweimal am gleichen Morgen eine Veranstaltung gemacht wird. Wie jedes Jahr ist auch die Teilnahme am Prix Chronosprojekt wieder gut angekommen bei den Generationen. Im weiteren haben zwei Kundinnen eine Lesung in der Bibliothek gemacht. Eine während der Seniorenbibliothek über Geschichten aus Grossmutters Zeiten und eine in der Erzählnacht zum Thema Feuer und Flamme. Während der Sommermonate hat die Bibliothek Bütschwil eine Lesebank auf dem Lindeli eingerichtet. Diese wurde von Gross und Klein gerne besucht und dabei bei guter Aussicht ein spannendes Buch genossen. Das Büchercafé, bei dem das Bibliotheksteam neue Bücher näher vorstellt, hat es im Frühling auch wieder durchgeführt. Zum 15-Jahr-Jubiläum hat die Bibliothek einen Krimi-OL durchs Dorf für Familien organisiert. Dieser lockte bei Sonnenschein die begeisterten Kinder mit ihren Begleitern auf der Suche nach dem Rätsel, auf die Spur von Hot-dog-Duft auf den Pausenplatz des Schulhauses. Weil der Umzug einige Zeit in Anspruch genommen hat, hat das Team beschlossen die Bibliothek während zweier Wochen zu schliessen. Aus diesem Grund konnten im vergangenen Jahr Jahr nur zwei Adventsgeschichten durchgeführt werden. Dafür erstmals in den neuen Räumen.

Wechsel im Bibliotheksteam

Nach 15jähriger Mitarbeit hat sich Esther Schimmel wegen ihres Umzuges ins Bündnerland Mitte Jahr vom Team verabschiedet. Neu ins Team gekommen sind Franziska Schläpfer und Monika Fäh.

Der aktuelle Medienbestand beträgt per Ende letzten Jahres 7192. Insgesamt verzeichnete die Bibliothek 17 537 Ausleihen bei 1122 Mitgliedern. Das Team leistete 1516 Arbeitsstunden, davon verbrachten sie 673 mit der Ausleihe und 558 mit dem Bestandesaufbau. 285 wurden als Pauschalstunden gezählt. Im vergangenen Jahr wurden 750 Medien ausgeschieden um Platz zu schaffen, dafür kaufte die Bibliothek wieder 809 neue.

Neu bei digitaler Bibliothek

Für das neue Jahr hat sich das Team schon wieder einige Veranstaltungen vorgenommen. Unter anderem auch eine Autorenlesung im Januar.

Die Bibliothek Bütschwil will mit der Zeit gehen und sich bei der digitalen Bibliothek Ostschweiz anmelden, damit ihre Kundinnen und Kunden auch von zu Hause aus Bücher online herunterladen können. «Wir sind bemüht eine zeitgemässe Bibliothek mit Angebot für Gross und Klein zu haben», sagen die Mitglieder des Bibliotheksteams. (pd)

Aktuelle Nachrichten