NEU ST. JOHANN: Start ins Berufsleben

An der Lehrabschlussfeier im Johanneum konnten neun Jugendliche ihr Diplom entgegennehmen.

Drucken
Teilen
Die erfolgreichen Lehrabgänger (von links): Stefan Steger, Nico Fässler, Marcel Bischof, Deniz Bayman, Kilian Widmer, Jessica Vogl, Francesco Cimolin, Debora Weidmann, Fabio Dort. (Bild: PD)

Die erfolgreichen Lehrabgänger (von links): Stefan Steger, Nico Fässler, Marcel Bischof, Deniz Bayman, Kilian Widmer, Jessica Vogl, Francesco Cimolin, Debora Weidmann, Fabio Dort. (Bild: PD)

Zu dieser würdigen Feier am vergangenen Donnerstagnachmittag fanden sich gegen hundert Personen in den Räumlichkeiten des Johanneums ein. Benno Schwizer, Leiter Berufsbildung und Integration, sowie Markus Häfeli, Leiter Internat, führten gekonnt und mit viel Humor durch die Abschlussfeier. Eine Breakdance-Aufführung von drei Lernenden sowie Pianomusik sorgten für die Unterhaltung.

Im Mittelpunkt standen jedoch die Lernenden, die ihre Praktische Ausbildung PrA nach Insos in den Bereichen Küche, Malerei, Schreinerei, Betriebsunterhalt, Pferdepflege oder Hauswirtschaft erfolgreich abgeschlossen haben. In einer Präsentation stellten alle ihren Werdegang und ihre nahe Zukunft dar. Anschliessend erhielten sie das Diplom und von ihren Berufsbildenden und Betreuungspersonen ein Geschenk. Umrahmt wurde diese Übergabe mit einigen Anekdoten aus der Ausbildungszeit. Zum Schluss wurden alle Lernenden und Gäste mit einem reichhaltigen Apéro riche aus der Klosterküche des Johanneums verwöhnt. Sehr erfreulich ist, dass acht von neun Lernenden, die im Johanneum eine Ausbildung mit Unterstützungsbedarf absolviert haben, eine Anschlusslösung im ersten Arbeitsmarkt gefunden haben. Eine Lernende wird weiterhin einer Arbeit im geschützten Rahmen nachgehen.

Das Johanneum gratuliert Deniz Bayman, Marcel Bischof, Francesco Cimolin, Fabio Dort, Nico Fässler, Stefan Steger, Jessica Vogl, Debora Weidmann und Kilian Widmer ganz herzlich zur bestandenen Ausbildung und wünscht ihnen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. (pd)