NESSLAU/KIRCHBERG: Welches Instrument passt?

Jedes Jahr bietet die Musikschule Toggenburg mit dem Instrumenten- parcours die Möglichkeit an, Instrumente auszuprobieren. Der Anlass findet zweimal statt.

Drucken
Teilen
Am Instrumentenparcours der Musikschule Toggenburg können Kinder, Jugendliche und Erwachsene Instrumente ausprobieren. (Bild: PD)

Am Instrumentenparcours der Musikschule Toggenburg können Kinder, Jugendliche und Erwachsene Instrumente ausprobieren. (Bild: PD)

Die Musikschule Toggenburg lädt am Samstag, 28. April, im Oberstufenzentrum Büelen in Nesslau zum Instrumentenparcours mit Kinderkonzert ein. Derselbe Anlass findet eine Woche später, Samstag, 5. Mai, im Oberstufenzentrum Lerchenfeld in Kirchberg statt.

Der Instrumentenparcours richtet sich an alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die ihr Instrument finden möchten. Sie erfahren, wie und wo sie das gewünschte In-strument in der Musikschule Toggenburg spielen lernen können. Die Musikschule Toggenburg stellt ihr Instrumentalangebot jedes Jahr von Neuem in zwei Gemeinden des Toggenburgs vor.

Die Besucher haben beim Anlass Gelegenheit, die Instrumente, die an der Musikschule unterrichtet werden, auszuprobieren. Die Lehrpersonen stehen ihnen beratend zur Seite und helfen bei der Wahl des geeigneten Instrumentes und Unterrichtsangebotes. Die Schulleitung und die Mitarbeiterinnen des Sekretariates helfen vor Ort beim Instrumentenparcours bei der Anmeldung für den Musikunterricht und stehen für Auskünfte zur Verfügung. In der Kaffeestube können Getränke und Kuchen gekauft werden.

Der Anlass beginnt in Nesslau und Kirchberg um 9.30 Uhr mit dem musikalischen Märchen «Kleiner Bär». Lehrpersonen der Musikschule untermalen mit ihren Instrumenten die Geschichte des kleinen Bären, der es liebt, allen und allem hinterher zu rennen. Eine Sprecherin erzählt von seinen Abenteuern und den Begegnungen mit Fröschen, Pinguinen und sogar Zauberern. Anschliessend ist Parcoursbetrieb bis um 12.30 Uhr. (pd/lim)

Hinweis Instrumentenparcours, am Samstag, 28. April, Büelensaal in Nesslau sowie am Samstag, 5. Mai, Oberstufenzentrum Lerchenfeld in Kirchberg. www.mstoggenburg.ch.