Nesslau ist Etappenziel der Wave-Trophy

NESSLAU. Die Rallye der innovativen Mobilität kommt am Donnerstag, 18. Juni, nach Nesslau, und das Dorf wird Etappenziel der grössten Elektromobilrallye der Welt – Wave Trophy.

Merken
Drucken
Teilen

NESSLAU. Die Rallye der innovativen Mobilität kommt am Donnerstag, 18. Juni, nach Nesslau, und das Dorf wird Etappenziel der grössten Elektromobilrallye der Welt – Wave Trophy. Wer den Zwischenhalt der Wave von rund 90 Elektro-Autos, -Bikes und -Bussen mit internationalen Zweimannteams aus aller Welt erleben möchte, der hat dazu am Donnerstag, 18. Juni 2015, um 10 Uhr beim Oberstufenzentrum Büelen, Nesslau, die einmalige Gelegenheit.

Die Wave Trophy startet ihre Acht-Tage-Tour in Plauen-Vogtlandkreis in Ostdeutschland und führt über Leipzig-Berlin-Braunschweig-Karlsruhe-Lörrach und von dort durch die Schweiz via Aarau, Baden und St. Moritz bis ins Südtirol und zurück nach St. Gallen.

Die weltweit grösste Rallye ihrer Art geht dieses Jahr in die 5. Runde, und erstmals führt sie auch durch die neuen Bundesländer sowie über den 2750 Meter hohen Stilfserjochpass. Angetrieben werden die Fahrzeuge ausschliesslich mit Strom aus erneuerbarer Energiequelle wie Wind und Sonne.

Anrollen werden die Rallyeteams in ihren Fahrzeugen in Krummenau bereits um 10 Uhr. Anschliessend fahren sie nach Nesslau und werden ab ca. 10.15 Uhr beim Oberstufenzentrum durch eine grosse Schülerschar begrüsst. Um 11 Uhr werden die Fahrzeuge lautlos nach Vilters-Wangs weiterfahren. (pd)

www.wavetrophy.com