Neckertaler Kanterniederlage

Drucken
Teilen

Fussball Wenn Neckertal-Degersheim spielt, dann geht häufig die Post ab. Selten endet eine Partie torlos. Für einmal waren die Tore beim 3:6 gegen Zuzwil aus Sicht der Martinez-Elf aber zu einseitig verteilt. Das Heimteam erwischte einen richtigen Kaltstart und lag nach 25 Minuten 0:2 hinten. Hoffnung keimte auf, als Stephen Bosshard der Anschlusstreffer gelang. Bis zum Seitenwechsel baute Zuzwil das Skore dann aber auf 4:1 aus.

Neckertal-Degersheim bäumte sich nochmals auf und kam durch Tore von Britt und Manzo bis zur 71. Minute auf 3:4 heran. Dann schlug Zuzwil, auch dank Mithilfe der für einmal schwachen Heimdefensive, noch zweimal zu und schraubte das Resultat auf 6:3. «Schade, trotz sechs Gegentoren wäre gegen diesen Gegner mehr möglich gewesen», meinte Trainer Florentino Martinez nach Spielschluss. Am nächsten Samstag folgt nun das Derby gegen Wattwil Bunt. (bl)