Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NECKERTAL: Vom Anfang bis zum Ende

Die Spitex-Organisationen präsentieren am Spitex-Tag vom 2. September ihre Arbeit und ihre Dienstleistungen. Auch die Spitex Neckertal öffnet ihre Türen.
Die Spitex Neckertal befindet sich im Haus am Necker in Brunnadern. (Bild: PD)

Die Spitex Neckertal befindet sich im Haus am Necker in Brunnadern. (Bild: PD)

Der diesjährige Spitex-Tag von Samstag, 2. September, rückt die breite Altersdiversität der Spitex-Klientinnen und -Klienten in den Fokus. Dass die Spitex ältere und alte Personen betreut, ist bekannt. Weniger bekannt ist, dass die Spitex für Menschen jeden ­Alters da ist, vom Anfang bis zum Ende des Lebens.

Der Claim «Überall für alle» ist Bestandteil des überarbeiteten Logos, das die Nonprofit-Spitex-Organisationen zurzeit schweizweit einführen. «Überall für alle» heisst, dass alle Menschen – unabhängig von ihrem Alter und Wohnort – Spitex-Dienstleistungen in Anspruch nehmen können und dass die Nonprofit-Spitex aufgrund ihrer Versorgungspflicht alle Aufträge wahrnimmt, auch solche mit langen Weg­zeiten.

Am kommenden Spitex-Tag wird betont, dass sich die Spitex-Dienstleistungen an Klientinnen und Klienten jeden Alters richten. Zum Beispiel bei der Grund- und Behandlungspflege für Verun­fallte; bei der Wundbehandlung für die Versorgung von akuten und chronischen Wunden, bei der Entlastung von Eltern kleiner ­Kinder oder auch Palliative Care für die Betreuung und Behandlung von Menschen mit unheil­baren, lebensbedrohlichen oder chronisch fortschreitenden Krankheiten. Die Dienstleistung umfasst auch das Case Management, wie die Koordinationsfunktion und Schnittstellen­management zwischen Ärzten, Pflegefach­kräften, Spitälern, Angehörigen, Therapeuten oder Kranken­kassen. Wenn immer möglich ­bezieht die Spitex die Bezugs­personen und das Umfeld ihrer Klientinnen und Klienten mit in die Arbeit ein. Die Mitarbeiterinnen und Mitar­beiter der Spitex verfügen über ­vertieftes Fach­wissen und langjährige Erfahrung. Ständige Weiterbildung ist Pflicht.(pd)

Am nationalen Spitex-Tag von Anfang September öffnet die Spitex Neckertal am Samstag, 2. September, ihre Türen am Nachmittag von 13 bis 16 Uhr für alle Interessierten. Die Mitarbeiterinnen sind vor Ort, um Fragen zu beantworten, die Räume zu zeigen oder gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammenzusitzen. Zu jeder halben Stunde wird eine Präsentation gezeigt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.