Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nachfolger gefunden

Fussball Am 9. Februar, an der 80. Hauptversammlung des FC Bazenheid, reichte nebst Präsident Markus Böni auch Kassier Ernst Götschi seinen Rücktritt ein. Er signalisierte allerdings Bereitschaft, die Geschäfte bis spätestens im Sommer weiterzuführen, bis ein Nachfolger gefunden sei. Soweit wird es nicht kommen. Danny Lüthi, seit der Hauptversammlung neuer Präsident, ist es gelungen, mit Rino Holenstein einen geeigneten Nachfolger zu gewinnen.

Rino Holenstein ist in Rickenbach aufgewachsen, wohnt mit seiner Familie aber seit fünf Jahren in Bazenheid. Der 40-Jährige arbeitet bei der UBS in St. Gallen in der Vermögensverwaltung und bringt aufgrund seines beruflichen Rucksackes ideale Voraussetzungen mit, um das Amt des Kassiers auszuüben.

Den FC Bazenheid kennen er und Ehefrau Angela als Helfer beim Grümpelturnier, zudem spielt Sohn Leron bei den Junioren. Rino Holenstein freut sich auf die neue Aufgabe und schätzt sich glücklich, an der Zukunft des FC Bazenheid mitarbeiten zu dürfen. (bl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.