Nach Unfall abgehauen

Appenzell. In der Nacht auf Donnerstag rammte ein Autofahrer einen Inselschutzpfosten sowie einen Kandelaber – und machte sich aus dem Staub. Am nächsten Morgen stellte er sich der Polizei. Diese ordnete eine Blutprobe an und nahm dem Mann den Führerschein ab. (kpai)

Drucken
Teilen

Appenzell. In der Nacht auf Donnerstag rammte ein Autofahrer einen Inselschutzpfosten sowie einen Kandelaber – und machte sich aus dem Staub. Am nächsten Morgen stellte er sich der Polizei. Diese ordnete eine Blutprobe an und nahm dem Mann den Führerschein ab. (kpai)