Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nach der Abfahrt gab’s ein Biberli

Alle Teilnehmer bekamen ein Biberli. (Bild: PD)

Alle Teilnehmer bekamen ein Biberli. (Bild: PD)

Ebenalp Am letzten Samstag trafen sich rund 45 Hobby-Rennläufer zum 5. SVSE Biberlirennen am Horn Ebenalp. Diese Veranstaltung wird vom Sportverband des öffentlichen Verkehrs (SVSE) als Startevent durchgeführt. Nebst den Bähnlern konnten auch Gäste aus der Region an diesem Anlass teilnehmen. Bei diesem Rennen kann jeder Rennläufer selber entscheiden, wie viele Male er den Kurs durchfahren möchte. Schlussendlich werden die zwei Besten gewertet. Aus diesem Grund nutzen einige Teilnehmer dieses Rennen als zusätzliche Trainingsmöglichkeit für die bevorstehende Wintersaison. Einzelne absolvierten, bis zu sechs Fahrten bis sie mit ihrer Zeit zufrieden waren. Dies war nicht zuletzt auch wegen den perfekten Pistenverhältnissen am Horn möglich. Wie der Titel des Rennens bereits aussagte, erhielten alle Teilnehmer ein Biberli. Nach dem Rennen versammelten sich die Teilnehmer noch im Hüttli und konnten mit einigen Fachgesprächen den Anlass ausklingen lassen. (pd)

Hinweis

Die Rangliste ist im Internet unter www.svse.ch einsehbar.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.