Musiklehrerinnen gehen in Pension

Drucken
Teilen

Toggenburg Auf Ende dieses Schuljahres traten zwei Lehrpersonen der Musikschule Toggenburg in den Ruhestand. Sie erteilten viele Jahre Musikunterricht in verschiedenen Fächern.

Wie die Schulleitung der Musikschule Toggenburg schreibt, war Annelise Bolt während 24 Jahren Musiklehrerin an der Musikschule Toggenburg. Sie unterrichtete Musikalische Grundschule, Blockflöte und Xylofongruppen. Das obere Toggenburg von Nesslau bis Wildhaus war ihr Unterrichtsgebiet. Ihre pädagogischen Fähigkeiten und ihre Verbundenheit zu Land und Leuten im Toggenburg machten sie zu einer beliebten und erfolgreichen Musiklehrperson. Als Primarlehrerin und begeisterte Musikerin fand sie die für sie ideale Mischung im Beruf der Musiklehrerin. An einem der über 80 Konzerte und Vorspielstunden, die Annelise Bolt in der Zeit organisierte, konnten die zahlreichen Kinder ihr Können zum Besten geben. Mit Annelise Bolt gehe eine Lehrperson in Pension, die mit Herzblut und grossem Engagement ihren Platz in der Schule ausgefüllt hat. Schulleiter Hanspeter Schoch: «Wir schätzen es, dass sie kurzfristig als Stellvertreterin eingesprungen ist für ein kleines Pensum im neuen Schuljahr.»

Gute Bedingungen vor Ort waren wichtig

Myrta Widmer ist im Sommer 2004 als Musiklehrerin zur Musikschule Toggenburg gekommen. Sie unterrichtete Musikalische Grundschule, Blockflöte und Xylofongruppen in Wattwil (Steintal, Schmidberg, Wies und Chrummbach), Hemberg, Bächli, Krinau und Lichtensteig. Sie habe sich unermüdlich für Schülerinnen und Schüler eingesetzt an Schulstandorten, wo die Unterrichtsorganisation wegen weiter Schulwege oft schwierig war. Aber auch ihre Wege waren weit und im Winter eine Herausforderung. Gute Unterrichts­bedingungen vor Ort waren ihr wichtig. Sie bereicherte mit sehr vielen Aufführungen Schluss­feiern, Umzüge, Advents-, Weihnachts- und andere Festanlässe. Mit Myrta Widmer gehe eine engagierte, aufgestellte und erfolgreiche Lehrperson in Pension.

Die Schulleitung dankt beiden herzlich für ihren grossen Einsatz. Für die Zukunft wünscht sie ihnen viele schöne Stunden im neuen Lebensabschnitt. (pd)