Musikgesellschaft sucht Musikanten

Die MG Wattwil hat wenig Mitglieder. Für den Unterhaltungsabend im kommenden März sucht sie nun engagierte Mitspielerinnen und Mitspieler. Am 3. Dezember lädt sie alle Interessierten zu einer öffentlichen Probe ein.

Sabine Schmid
Drucken
Teilen
Die Musikgesellschaft Wattwil sucht Musikanten für die Unterhaltung im kommenden März. (Bild: pd)

Die Musikgesellschaft Wattwil sucht Musikanten für die Unterhaltung im kommenden März. (Bild: pd)

WATTWIL. Ein voller Klang. Das ist es, was eine Musikgesellschaft erreichen will. Doch genau damit hat die Musikgesellschaft Wattwil in letzter Zeit zu kämpfen. Aus mehreren Gründen seien in den vergangenen Jahren einige Mitglieder ausgetreten, aber kaum mehr neue Musikanten zu ihnen gestossen. Dies habe dazu geführt, dass zwar noch alle Register besetzt seien, aber teilweise nur mit dem Minimalbestand, sagt Susanne Schenk. Sie führt mit Heinz Buri den Verein in einem Co-Präsidium. Die beiden entschieden sich nun zum Handeln: Für die Unterhaltung im März suchen sie Musikanten. Angesprochen sind in erster Linie ehemalige Musikanten der MG Wattwil. Aber auch Neuzuzüger, die gerne Blasmusik spielen, sind herzlich willkommen. Das Alter spielt keine Rolle. «Für Lernwillige helfen wir gerne in der Lösungsfindung für die Ausbildung», sagen Heinz Buri und Susanne Schenk. Lange Zeit konnte die Musikgesellschaft auf den Nachwuchs der Musikschule Toggenburg zählen. Da gebe es aber im Moment nur wenige Jungbläser, weiss Buri. Ein Instrument müssen die interessierten Musikanten nicht selbst besitzen. «Wir verfügen über einige Instrumente», sagt Susanne Schenk. Sie würden bewusst Musikanten für einen Auftritt suchen und nicht in erster Linie Vereinsmitglieder. Denn, so sind sich die Co-Präsidenten einig, viele möchten sich heute nicht mehr fest in einem Verein binden.

Interimistischer Dirigent

Für den Unterhaltungsabend am 12. März 2016 arbeitet die MG Wattwil mit einem interimistischen Dirigenten zusammen. Vor kurzem hat sich der Verein von Hans Ulrich Bühler getrennt, nun arbeitet Christoff Berger für eine begrenzte Zeit mit den Wattwiler Musikanten. Man sei aber bestrebt, eine dauerhafte Lösung zu finden, sagt Susanne Schenk. Sie sei sehr froh, dass der in den Reihen der Musikgesellschaft Wattwil gross gewordene Christoff Berger den Dirigentenstab vorübergehend übernimmt. So habe man genügend Zeit, einen passenden Dirigenten zu finden.

Britische Musik

Auch wenn die Proben für den Unterhaltungsabend noch nicht angefangen haben, so ist das Programm doch bereits bestimmt. «Wir haben uns für das Thema British Sounds entschieden», verrät Heinz Buri. Dem Motto entsprechend sei nebst der Blasmusik in verschiedenen Stilen auch ein Dudelsack zu hören. Um die Stücke einzuüben, ist vorerst eine Probe in der Woche angesetzt. Im Frühjahr sind zudem zwei zusätzliche Proben am Sonntagvormittag vorgesehen, wobei dafür auf den zweiten Probeabend verzichtet wird. «Als erstes beginnen wir mit einer öffentlichen Probe am kommenden Donnerstag, 3. Dezember, um 19.45 in unserem Probelokal im Thurpark in Wattwil», sagt Susanne Schenk. Sie hofft, wie auch Heinz Buri und alle anderen Musikanten der Musikgesellschaft Wattwil, dass sie neue Bläser und Schlagzeuger in ihrer Runde begrüssen können, um sich gemeinsam dem Projekt «British Sounds» widmen zu können.

Informationen zur Probe am Donnerstag, 3. Dezember, um 19.45 Uhr im Thurpark bei Susanne Schenk, Telefon 079 688 60 63, E-Mail: susanne.schenk-baur@bluewin.ch