Musikfans kommen im Kino auf ihre Rechnung

Can a Song save your Life? Die frustrierte Sängerin Gretta (Keira Knightley) und der abgebrannte Musikproduzent Dan (Mark Ruffalo) begegnen sich zufällig in einer Bar und beschliessen nach einigen Diskussionen, gemeinsam ein rauhes und ehrlich klingendes Album aufzunehmen – mitten auf den

Merken
Drucken
Teilen
Der Film «Can a Song save your Life?» ist im Kino Passerelle in der Originalversion und auf Deutsch zu sehen. (Bild: Outnow)

Der Film «Can a Song save your Life?» ist im Kino Passerelle in der Originalversion und auf Deutsch zu sehen. (Bild: Outnow)

Can a Song save your Life? Die frustrierte Sängerin Gretta (Keira Knightley) und der abgebrannte Musikproduzent Dan (Mark Ruffalo) begegnen sich zufällig in einer Bar und beschliessen nach einigen Diskussionen, gemeinsam ein rauhes und ehrlich klingendes Album aufzunehmen – mitten auf den Strassen und Dächern von New York. Nach dem vielfach prämierten Indie-Drama «Once» stellt der Ire John Carney erneut die Kraft der Musik in den Mittelpunkt eines Films und sorgt damit für gehobene Wohlfühlunterhaltung. Eine kraftvolle Tragikomödie mit schönen Songs und zwei gut aufgelegten Hauptdarstellern. Deutsch 104 Min. (ab 12/10)

Fr, 3.10. 20.15 Sa, 4.10. 20.15 Mi, 8.10. 20.15 Edf 104 Min. (ab 12/10) So, 5.10. 20.15 Di, 7.10. 20.15

My Name is Salt Mit jedem Monsun werden die Salzfelder in der Grenzregion zwischen Indien und Pakistan weggespült, und die Wüste verwandelt sich in ein Meer. Und jedes Jahr kehren die Salzbauern zurück, um in mühevoller Arbeit das weisseste Salz der Erde zu produzieren. Fasziniert von diesem Kreislauf hat Farida Pacha im Laufe eines ganzen Jahres unglaubliches Material sammeln können und daraus einen überwältigenden, geradezu meditativen Film geschaffen. Die fantastischen Bilder gestaltete der Schweizer Kameramann Lutz Konermann. Ein grossartiges Kinoerlebnis der seltenen, besonderen Art. Odf 92 Min. (ab 16/14)

Fr, 3.10. 17.30 Mo, 6.10. 20.15 Mi, 8.10. 17.30

Yalom's Cure Der Psychiater und Bestseller-Autor Irvin D. Yalom gilt als der einflussreichste Psychotherapeut der USA. Sein Werk dreht sich um menschliche Beziehungen und den Wert der Selbsterkenntnis. Der Film «Yalom's Cure» bietet weit mehr als eine klassische Biographie: Yalom nimmt die Zuschauenden mit auf eine existenzielle Reise durch die vielen Schichten der menschlichen Psyche. In der Rolle des Reiseleiters teilt er seine Einsichten und gewährt tiefe Einblicke in sein eigenes Seelenleben. Yalom hat weltweit Millionen von Büchern verkauft. Kritiker beschreiben ihn als inspirierend, fesselnd und lebensverändernd. Edf 77 Min. (ab 16/14)

Do, 2.10. 20.15 Sa, 4.10. 18.00 Di, 7.10. 20.15

Weiterhin im Programm:

Monsieur Claude und seine Töchter Philippe de Chauveron hat aus der Story um eine gutbürgerliche französische Familie und ihre auserlesene Schar internationaler Schwiegersöhne eine Völkerverständigungskomödie gemacht. Dabei geht es um ein durchaus heikles Thema: um den gewöhnlichen Rassismus, der bekanntlich nicht nur an Stammtischen zu Hause ist. Deutsch 97 Min. (ab 6/4)

Fr, 3.10. + Sa, 4.10. 20.15 So, 5.10. 17.30 Mo, 6.10. + Mi, 8.10. 20.15

Der Kreis «Der Kreis» erzählt die wahre Geschichte der Zürcher Untergrund-Organisation, die in den Jahren von 1943 bis 1967 für die Rechte von Schwulen kämpfte. Der auf diesen wahren Begebenheiten basierende Film schildert den Kampf zweier ungleicher Männer um ihre Liebe vor dem Hintergrund dieser Epoche Schweizer Geschichte. Dialekt 102 Min. (ab 14/12)

Do, 2.10. 20.15 So, 5.10. 17.30 Mi, 8.10. 17.00

Il capitale umano Der Immobilienhändler Dino Ossola (Fabrizio Bentivoglio) möchte auch bei den Grossen mitspielen und hofft, sich beim Luxus-Hedgefonds von Giovanni Bernaschi (Fabrizio Gifuni) einzukaufen. Er rechnet sich gute Chancen aus, da seine Tochter Serena (Matilde Gioli) mit Giovannis Sohn zusammen ist. Doch dies ist nur die halbe Wahrheit. Ital./d/f 109 Min. (ab 16/14)

Fr, 3.10. 17.30 So, 5.10. 20.15

Die Biene Maja Das Gelee Royale ist gestohlen. Für die Bienen ist klar, dass die Hornissen dahinterstecken müssen. Die königliche Ratgeberin Gunilla vermutet zudem, dass sie Hilfe von einer Biene erhalten haben und verdächtigt die eigenwillige Maja. Doch Maja wäre nicht Maja, wenn sie diese Anklage auf sich sitzen liesse. Deutsch 79 Min. (ab 4/0)

Fr, 3.10. 15.00 Sa, 4.10. 15.30 So, 5.10. 15.00 Mo, 6.10. 16.30 Mi, 8.10. 15.00

Der 7bte Zwerg Das dritte Kinoabenteuer der sieben Zwerge ist nun als Animationsfilm in den Kinos. Die Synchronstimmen übernehmen die bekannten Darsteller der ersten beiden Teile (Otto Waalkes, Boris Aljinovic, Martin Schneider, Ralf Schmitz, Mirco Nontschew, Gustav-Peter Wöhler, Heinz Hoenig u. a.). Deutsch 87 Min. (ab 6/4)

Fr, 3.10. 15.00 Sa, 4.10. 16.00 So, 5.10. 15.00 Mo, 6.10. 16.30 Mi, 8.10. 15.00