Müde Beine und warme Ohren

krummenau. Viel Drums, viel Bass und noch mehr Spass auf der Tanzfläche: All das und noch mehr hält das «Kraftwerk» am Samstag 27. Februar, ab 21 Uhr bereit. Zum ersten Mal im Toggenburg gibt sich DJane Pa-Tee aus St. Gallen die Ehre.

Drucken
Teilen

krummenau. Viel Drums, viel Bass und noch mehr Spass auf der Tanzfläche: All das und noch mehr hält das «Kraftwerk» am Samstag 27. Februar, ab 21 Uhr bereit. Zum ersten Mal im Toggenburg gibt sich DJane Pa-Tee aus St. Gallen die Ehre. Musikalische Einflüsse sind Nu-Jazz, Dope-Breaks, sowie Nu-School Breakbeats. Musikliebhaber dürfen sich auf ein Potpourri des Elektros freuen. Die Plattenteller geteilt hat Pa-Tee schon mit renommierten Acts wie Adam Freeland, Evil Nine oder Aquasky.

Support erhält sie von den DJs Max Power und Jak – zwei Namen, die ebenso mit dem «Kraftwerk» verbunden sind, wie der von Simon Ammann mit dem Toggenburg. Also ein Abend, der für müde Beine und warme Ohren sorgt und an dem man nicht zu Hause bleiben sollte. (pd)

Aktuelle Nachrichten