Mottbrand im Heustock

STEIN. In Stein musste am Samstag die Feuerwehr einen Heustock räumen. Ein Landwirt hatte um 13.10 Alarm geschlagen – es bestehe die Gefahr, dass der überhitzte Heustock in Brand geraten könne. Gemäss Polizei erfolgte ein grösseres Feuerwehraufgebot von Stein und den umliegenden Gemeinden.

Drucken
Teilen

STEIN. In Stein musste am Samstag die Feuerwehr einen Heustock räumen. Ein Landwirt hatte um 13.10 Alarm geschlagen – es bestehe die Gefahr, dass der überhitzte Heustock in Brand geraten könne. Gemäss Polizei erfolgte ein grösseres Feuerwehraufgebot von Stein und den umliegenden Gemeinden. Durch die Räumung konnten mehrere Glutnester beseitigt und der Ausbruch des Feuers verhindert werden. Es entstand ein Brandschaden von mehreren tausend Franken. (kpar)

Aktuelle Nachrichten