Mosnanger Jubla im Muotathal

Die Jubla Mosnang ist für zehn Tage im Sommerlager im Muotathal. Dieses Jahr gingen wir schon am Sonntag um 9.30 Uhr ins Jubla-Lager. Bei der Filtex in Mosnang haben sich 40 Kinder und ein paar Leiter besammelt.

Merken
Drucken
Teilen

Die Jubla Mosnang ist für zehn Tage im Sommerlager im Muotathal.

Dieses Jahr gingen wir schon am Sonntag um 9.30 Uhr ins Jubla-Lager. Bei der Filtex in Mosnang haben sich 40 Kinder und ein paar Leiter besammelt. Also fuhren wir los Richtung Muotathal, die Fahrt war kurz, als wir ankamen waren alle gespannt wie das Lagerhaus aussieht. Wir assen unseren Lunch den wir selbst mitgenommen hatten. Dann durften wir endlich in unsere «Schläge» und uns einrichten. Um 13.45 Uhr machten wir den Foto-OL um die Umgebung besser kennen zu lernen, zum Glück hatte es nette Einwohner, die uns Tips gaben. Es fing langsam an zu regnen und wir begaben uns wieder ins Lagerhaus, dort gaben uns die Leiter die Lagerregeln bekannt. Um 18 Uhr gab es wie jedes Jahr den feinen Znacht, nämlich Schnitzelbrot. Nach dem Nachtessen gingen wir nach draussen und lernten den Wald kennen und was wir betreten dürfen und was nicht. Hinter dem Lagerhaus spielten wir noch Fangis. Der Regen war eine schöne Abkühlung. Um 22.30 Uhr war für die «kleineren» Nachtruhe und für das 15er-Team um 23.30 Uhr, das 15er-Team spielte noch «Werwölfle».

Cecky Gmür, Bandro Näf, Shristian Rüthemann