Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

MOSNANG: Narren rüsten sich für Machtübernahme

Die letzten Vorbereitungen für die Mosliger Fasnacht laufen auf Hochtouren. Das Fakomo bereitet den Maskenball, den grossen Umzug vom Sonntag und die Uslumpete vor.
Mosliger Dreigestirn: Wer wird wohl am Schmutzigen Donnerstag die Macht übernehmen? (Bild: PD)

Mosliger Dreigestirn: Wer wird wohl am Schmutzigen Donnerstag die Macht übernehmen? (Bild: PD)

Die Restaurants und Bars planen ihre Deko, die Menulisten und die Unterhaltung. Die «Interessengemeinschaft Mosliger Fasnacht» ist die Dialog- und Kommunikationsplattform der Mosliger Fasnacht und koordiniert und kommuniziert die Aktivitäten der «vier schönschtä Täg».

Pünktlich um 18.15 Uhr startet am Schmutzigen Donnerstag die Guggenmusig Moslig mit ihrem Platzkonzert auf der Hauptbühne am Lindenplatz. Bevor Gemeindepräsident Renato Truniger die Amtsgeschäfte für die «vier schönschtä Täg» an das Mosliger Dreigestirn mit dem Mosliger Fasnachtsgmändämmeli an der Spitze abgibt. Begleitet von der Musikgesellschaft Mosnang und Fackelträger der Jubla Mosnang wird das Mosliger Dreigestirn einmarschieren und somit das wohl bestgehütete Geheimnis lüften.

Nach der Machtübernahme der Narren beginnt im ganzen Dorf die Strassen- und Beizenfasnacht. In den Restaurants und auf zwei Aussenbühnen wird das Publikum mit kakofonischen Klängen und den Schnitzelbanken der Passwit-Tröller verwöhnt. In den Beizen und Bars geniesst man fasnächtliche Köstlichkeiten und ungezwungene Stunden.

Das Mosliger Dreigestirn und die Guggemusig Moslig wird am Freitag den Schülern und im Altersheim Hofwies einen Besuch abstatten. Diverse Programmpunkte wie Gwerbler Znüni in der Krone, Chinderwagentreff mit Chinderschminken im Wöschhüsli und Mittagessen im «Bären» runden das Tagesprogramm ab.

Fasnacht in allen vier Dörfern

Am Abend breitet sich die Fasnacht auf alle vier Dörfer aus. Shuttlebusse von Beiz zu Beiz stehen bereit. Die Oberstufenschüler treffen sich im Hirschensaal zur Fasnachtsparty. Um 20 Uhr wird eine goldene Fasnachtszeitung im «Wöschhüsli» amerikanisch versteigert. Danach startet der Verkauf der normalen Zeitungen in den Beizen. Livemusik, Guggen und die Passwit-Tröller sind in den Festhütten unterwegs. Am Samstag startet um 19.30 Uhr der wohl grösste Maskenball der Ostschweiz. Die Party-Band Inside und DJ Zone heizen kräftig ein. Masken werden prämiert. Ab 4 Uhr treffen sich die Partygänger in der Radballhalle zum Katerfrühstück. Das «ewige Liechtli» im «Wöschhüsli» hat vier Tage durchgehend bis vor der Uslumpete geöffnet.

Grosser Umzug mit Böögg

Mit einem Böllerschuss um 13.59 Uhr startet am Sonntag der grosse Umzug beim Bauamt an der Sonnhaldenstrasse. Der Böögg wird hinter dem Oberstufenschulhaus gezündet. Danach tanzen und feiern die Kinder in der Turnhalle. Zur Uslumpetä mit den «Pläuschler» lädt das Fakomo ab 19 Uhr ein. Im Verlauf des Abends wird das Fasnachtsgmändämmeli die Regierungsgeschäfte wieder abgeben.

Wer Teil werden will der­ «we love fasnacht»-Bewegung kommt verkleidet nach Mosnang, und zwar jeden Tag. (pd)

Weitere Informationen auf www.welovefasnacht.ch, Facebook, Youtube und Instagram.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.