MOSNANG: Gewerbe-Zepter in neuen Händen

Nach zehn Jahren Präsidentschaft des Gewerbevereins gab Richard Kläger an der Hauptversammlung vom Dienstag sein Amt weiter. Die Gewerbler wurden zudem über die Gewerbeschau 2018 informiert.

Martina Signer
Drucken
Teilen
Kleiner «Kampf» um das Zepter des Gewerbevereins Mosnang. Andrea Gmür, Regionalproduktevertrieb, übernimmt die Präsidentschaft von Richard Kläger von der Schreinerei Kläger AG. (Bilder: Martina Signer)

Kleiner «Kampf» um das Zepter des Gewerbevereins Mosnang. Andrea Gmür, Regionalproduktevertrieb, übernimmt die Präsidentschaft von Richard Kläger von der Schreinerei Kläger AG. (Bilder: Martina Signer)

Martina Signer

martina.signer@toggenburgmedien.ch

Es sei ein spezielles Gefühl, sagte Richard Kläger den 32 anwesenden Mosnanger Gewerblern, nach zehn Jahren die letzte HV zu leiten. «In dieser Zeit haben wir zusammen viel erlebt.» Richard Kläger ist schon vor seiner Präsidentschaft im Vorstand tätig gewesen, hat danach an der Spitze des Gewerbevereins viele Anlässe des kantonalen Dachverbands besucht und «hatte bei der Leitung des Vereins immer die nötige Umsicht», sagte Vizepräsident Fridolin Enz im «Pöstli» in Dreien. «Und er setzte sich mit Herzblut für das Mosliger Gewerbe ein.» Richard Klägers Nachfolgerin Andrea Gmür hat vor, den Gewerbeverein nach bewährtem Rezept weiterzuführen. «Das A und O war und wird es auch bleiben, die Kameradschaft unter den Gewerblern zu pflegen», sagte sie zu ihrer Motivation, das Amt zu übernehmen.

Da mit Richard Kläger nun ein Vorstandsmitglied seinen Rücktritt bekannt gegeben hat, galt es am Dienstag, ein neues Mitlglied in den Vorstand zu wählen. Mit Silvan Oberhänsli wurde der Vorstand wieder vervollständigt.

Ein Gewerbler in der GPK und drei im Gemeinderat

In seinem letzten Jahresbericht ging Richard Kläger auf einige Schwerpunkte im Jahr 2016 ein. Insbesondere die Gemeindewahlen seien für den Gewerbeverein gut gelaufen. Mit Jolanda Brändle, Max Gmür und Richard Kläger haben es drei Gewerbler in den Gemeinderat geschafft und Roland Mathis aus dem Vorstand des Gewerbevereins Mosnang wurde in die GPK gewählt. Unter der Leitung des Vorstandsmitglieds Philipp Schneider habe ein ansprechender Wahlflyer gedruckt werden können, was die Kandidaten sehr geschätzt hätten. Max Gmür bestätigte, dass das die Kandidaten sehr professionell vom Gewerbeverein betreut worden seien. Im Anschluss an die HV sprach Gemeindepräsident Renato Truniger über die bisherige Amtszeit. Er wurde von Richard Kläger mit einem Augenzwinkern über die Gemeinsamkeiten von Vieh- und Gewerbeschauen befragt. Truniger stellte fest, beides sei eine schöne Tradition. Und wie die Viehschau von der Gemeinde mit einem finanziellen Zustupf unterstützt wird, werde dies bei der Gewerbeschau ebenfalls der Fall sein. Richard Kläger liess daraufhin die Gewerbler darüber abstimmen, ob sie 10000 Franken des Vereinsvermögens dem OK Gewerbeschau übertragen wollen. Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen. «Ich bin davon überzeugt, dass die Mosliger Gewerbeschau wieder ein Grosserfolg wird», sagte Kläger abschliessend.