MOSNANG: Dirigentin verabschiedet

Im Herbst teilte Christa Meile-Graf dem Kirchenverwaltungsrat Mosnang mit, dass sie nach 23 Jahren Dirigententätigkeit beim Kirchenchor Cäcilia Mosnang ihr Amt per Weihnachten abgeben möchte.

Ruedi Graf
Drucken
Teilen
Christa Meile-Graf, abtretende Dirigentin des Kirchenchors. (Bild: pd)

Christa Meile-Graf, abtretende Dirigentin des Kirchenchors. (Bild: pd)

Sowohl die kirchlichen Instanzen wie auch die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores nahmen mit Bedauern, aber auch mit Verständnis, von diesem Wunsch Kenntnis. Zwischen der Dirigentin und ihrem Chor, dem sie selber seit 1975 angehört, ist eine eingespielte, tiefe Gemeinschaft entstanden. Christa Meile hat es verstanden, die Proben und Aufführungen so zu gestalten, dass sich der Chor wie auch die Gottesdienstbesucher immer wohl gefühlt haben. Es ist ihr gelungen, das Liederrepertoire zu öffnen und mit neuen Elementen zu versehen, ohne dass die klassische Chorliteratur darunter zu leiden hatte. Die Proben waren fordernd, aber doch immer so, dass man sich im Anschluss gerne noch zu einem Hock zusammensetzte. Das war auch am Freitag, 16. Dezember, der Fall, als sich die Sängerinnen und Sänger nach der Probe im «Bären» einfanden, um von Christa Meile Abschied zu nehmen. Chorpräsidentin Franziska Aberer würdigte ihr Wirken mit aus dem Herzen gesprochenen Dankesworten. Am Weihnachtstag stand Christa zum letzten Mal am Dirigentenpult vor dem Chor, welcher Gesänge aus der hochromantischen Pastoralmesse «In Honorem ­Nativitatis Domini Nostri Jesu Christi», die Motette «Transeamus» sowie den Weihnachtshymnus «Christe redemptor omnium» aufführte. Der Chor wurde vom Organisten Marco Schneider begleitet. Franziska Aberer dankte im Namen von Chor und Kirchenverwaltungsrat der Dirigentin für ihren Einsatz. Welche Arbeit von ihr in diesen 23 Jahren geleistet wurde, zeigt doch die Tatsache, dass sie 950 Proben und 400 Aufführungen in der Pfarrkirche geleitet hat, und da steckt doch eine Riesenmenge an geleisteter Arbeit dahinter.

Die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores Cäcilia danken Christa für ihren grossen Einsatz und freuen sich zugleich sehr, dass sie dem Chor weiterhin als Sopransängerin angehören wird. Eine neue Zeit beginnt nun mit dem neuen Dirigenten Roland Rost, welcher am 12. März 2017 erstmals den Chor dirigieren wird.