Mittelstand gezielt entlasten

FDP Toggenburg

Drucken
Teilen

Wie immer nach einer Kantonsratssession hat die FDP Toggenburg auch diesen Montag ihre Mitglieder und weitere Inter­essierte zum Sessionstreff eingeladen. Die Runde traf sich im Restaurant Rössli in Tufertschwil, wo sie von Kantonsrats-Vizepräsidentin Imelda Stadler und Kantonsrat Kilian Looser aus erster Hand informiert wurden.

Hauptthema der Kantonsratssession war die Aufgaben- und Finanzplanung des Kantons, wo unter anderem die ursprünglich geplante Steuersenkung zu reden gab. Die FDP hat sich gemeinsam mit anderen Parteien auf einen Kompromiss geeinigt, welcher dazu führen soll, dass Mittelstand und KMUs gezielt entlastet werden können. Wie immer im Sessionstreff sind vor allem die Hintergrundinformationen spannend. Wie kam es zum Kompromiss oder wie funktionierte die interne sowie externe Kommunikation.

Auch die Ausführungen zu anderen Themen wie die Wahl von Verwaltungsratsmitgliedern im Spitalverbund oder die geplante Herzchirurgie in St. Gallen erklärten die Hintergründe oder Zusammenhänge und führten oft zu weiteren Diskussionen im Publikum. Generell zeigten sich die beiden Kantonsräte offen für weitere Fragen aus der Runde. So ergab sich ein reger Austausch zu Themen aus dem Toggenburg oder der ganzen Schweiz. Der nächste Sessionstreff findet am 30. April statt. (pd)