Mitte-links-Kandidat stellt sich vor

Aufgrund von Rücktritten im Gemeinderat und der Geschäftsprüfungskommission kommt es in Walzenhausen zu Ersatzwahlen. Am Montagabend stellten sich drei Kandidaten vor.

Roman Hertler
Drucken
Teilen
Kandidat Alexandre Urbach (rechts) mit den GPK-Kandidaten Ralph Mettler und Jasmine Gajdos. (Bild: rh)

Kandidat Alexandre Urbach (rechts) mit den GPK-Kandidaten Ralph Mettler und Jasmine Gajdos. (Bild: rh)

WALZENHAUSEN. Der Walzenhauser Gemeinderat Marcel Stillhard, verantwortlich für das Ressort Gemeindeentwicklung, tritt per Ende Amtsjahr zurück. An der öffentlichen Veranstaltung vom vergangenen Montagabend boten die Ortsvereine – Lesegesellschaft Lachen-Walzenhausen, SVP Walzenhausen und SP Vorderland – den Nachfolgekandidaten die Gelegenheit, sich der Bevölkerung zu präsentieren. Kandidaturen für den vakanten Sitz im Gemeinderat gibt es zwei: Alexandre Urbach und Tonia Schiftan Kyburz. Letztere erschien krankheitshalber nicht am Termin.

Alexandre Urbach wohnt seit 17 Jahren in Walzenhausen, ist verheiratet und hat zwei Kinder. «Ich bin Mitte-links und leicht grün», antwortet der Naturarzt und Hundetrainer auf die Frage nach seiner politischen Ausrichtung. Als Alternativmediziner ist er im Vorstand des Verbandes Cranio Suisse und des Dachverbandes Xund! tätig. Auf die Frage, was die Gemeinde bisher verpasst habe, antwortet Urbach: «Ich würde mir nie anmassen, dem Gemeinderat vorzuwerfen, er habe etwas verschlafen. Allenfalls würde ich die Prioritäten etwas anders setzen.» Wohin fliessen etwa die Gelder aus dem Finanzausgleich? Gibt es Möglichkeiten, die Gemeinde mit mehr alternativer Energie zu versorgen, ohne ein «Ökodörfli» zu werden? Diese Fragen beschäftigen Urbach. Auch das Thema Gemeindefusion ist für ihn kein heisses Eisen. Für ihn ist indes klar, dass Walzenhausen in diesem Fall eine Führungsposition innehaben muss.

Die gemeinderätliche Geschäftsprüfungskommission verzeichnet ebenfalls zwei Rücktritte: Stefan Meyerhans und Alexandra Schmid. Für deren Nachfolge stellen sich Ralph Mettler und Jasmine Gajdos zur Verfügung. Die Ersatzwahlen für den Gemeinderat und die Geschäftsprüfungskommission finden am 7. April statt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang wäre am 5. Mai.

Aktuelle Nachrichten