Mittagsquartiere gesucht

HERISAU. Ein erster Termin für das Herisauer Kinderfest ist der 16. Juni. Für 1250 Mädchen und Buben sucht die Kinderfestkommission Mittagsquartiere. Einladungskarten gehen in diesen Tagen an alle Haushalte.

Drucken
Teilen
Das diesjährige Kinderfest-Logo. (Bild: pd)

Das diesjährige Kinderfest-Logo. (Bild: pd)

«S'isch Chenderfescht», so heisst das Lied, das alle Schulkinder von Herisau fürs kommende Kinderfest üben. Am 16. Juni, wenn sich die Kinder von Herisau auf der Bühne zum Schlusslied versammeln, ist das Nachmittagsprogramm beendet.

Fest beginnt am Mittag

Das Fest beginnt aber bereits am Mittag, wenn 1250 Schulkinder, davon etwa 130 Erstklässler, von Gasteltern zu sich nach Hause oder in ein Restaurant zum traditionellen Kinderfestessen eingeladen werden. Diesen alten Brauch zu pflegen ist Aufgabe der Kinderfestkommission und der Herisauer Bevölkerung. Jeder Haushalt erhält in den nächsten Tagen per Post eine Einladungskarte für die kleinen Gäste. Achten Sie bitte auf das offizielle Couvert der Gemeinde Herisau mit dem Kinderfestlogo in Ihrem Briefkasten. Plakate in Geschäften, wo auch weitere Einladungskarten aufliegen, werben ebenfalls für diese Aktion und ein regelmässig erscheinender Quartierbarometer informiert in der Zeitung über den Stand der Einladungen. Die Mittagsquartierverantwortliche, Marianne Styger, dankt der Herisauer Bevölkerung für die Gastfreundschaft und die Pflege dieser Tradition, die aus dem Kinderfest das macht, was es sein soll – ein Fest für die Kinder.

Anmeldekarten und -schluss

Jüngere und ältere Kinder suchen Gastfamilien, die sie bei sich zu Hause oder in einem Restaurant zum Festessen einladen. Die portofreie Anmeldekarte, die alle Herisauer Haushaltungen erhalten, ist die Einladung für das Mittagsquartier. Gastfamilien können darauf ihre Wünsche bekanntgeben. Anmeldeschluss ist am Samstag, 16. Mai. Die Erstklässler müssen vor dem Schulhaus Zentrum Werken abgeholt werden. Gastgeber, die jüngere Kinder bei sich einladen, treffen die kleinen Gäste um 11 Uhr an einem auf der Anmeldekarte festgelegten Treffpunkt in der Nähe des Alten Zeughauses. (pd)

Verantwortliche für die Mittagsquartiere: Marianne Styger, Sonnenberg 6a, 9100 Herisau