Mitgliederversammlung der SVP Teufen

Teufen. Morgen Dienstag, 18. Mai, findet um 20 Uhr im Hotel Linde die Mitgliederversammlung der SVP Teufen statt. Themen sind die drei kantonalen Abstimmungsvorlagen. Zur Landsgemeinde-Initiative und zu HarmoS werden Pro- und Kontra-Referenten auftreten. Der Anlass steht allen Interessierten offen.

Merken
Drucken
Teilen

Teufen. Morgen Dienstag, 18. Mai, findet um 20 Uhr im Hotel Linde die Mitgliederversammlung der SVP Teufen statt. Themen sind die drei kantonalen Abstimmungsvorlagen. Zur Landsgemeinde-Initiative und zu HarmoS werden Pro- und Kontra-Referenten auftreten. Der Anlass steht allen Interessierten offen.

Vortrag «Der engagierte Blick»

stein. Am Mittwoch, 19. Mai, 19.

30 Uhr, hält im Appenzeller Volkskundemuseum in Stein die Kunsthistorikerin Corinne Schatz einen Vortrag zum Thema: «Der engagierte Blick – Klassischer Fotojournalismus in der Schweiz». Corinne Schwarz kennt die Geschichte der Schwarzweissfotografie à fonds. Sie war unter anderem Kuratorin am (heute nicht mehr existierenden) Foto-Forum St. Gallen. In ihrem Referat gibt sie einen Überblick über die grosse Zeit der Schweizer Fotografie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

«Unsterbliches Rom der Heiligen und Märtyrer»

appenzell. Unter dem Titel «Unsterbliches Rom der Heiligen und Märtyrer. Die Kanonisationen des Jahres 1622» findet am kommenden Donnerstag, 20. Mai, 20 Uhr, im kleinen Ratsaal des Rathauses Appenzell, ein weiterer Vortrag in der Veranstaltungsreihe des Historischen Vereins Appenzell statt. Referent ist Erich Gollino, Appenzell.

Er hat 2007 das Studium der Geschichte an der Universität Fribourg mit einer Lizentiatsarbeit zum selben Thema abgeschlossen.

Im Zentrum des Vortrags steht die gemeinsame Heiligsprechung von Isidor von Madrid, Teresa von Avilà, Ignatius von Loyola, Franz Xaver und Filippo Neri vom 12. März 1622. Aus der Perspektive des Historikers sollen diverse Kernfragen gestellt werden, beispielsweise warum genau diese fünf zu jener Zeit heiliggesprochen wurden. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.