Mit Schneeschuhen rund um Appenzell

Appenzellerland Tourismus hat in Appenzell und Umgebung fünf neue Schneeschuhrouten ausgeschildert. Damit will man Gäste ansprechen, die der Hektik entfliehen wollen.

Drucken
Teilen
Rund um Appenzell wurden fünf neue Schneeschuhrouten markiert. (Bild: pd)

Rund um Appenzell wurden fünf neue Schneeschuhrouten markiert. (Bild: pd)

APPENZELL. Insgesamt 34,2 Kilometer an Schneeschuhrouten hat Appenzellerland Tourismus AI neu markiert, teilt die Tourismusorganisation mit. Das Projekt wurde zusammen mit dem Schneeschuh-Verband Schweiz und in Absprache mit dem Wildhüter in den vergangen Wochen und Monaten für Gäste und Einheimische neu markiert. Fünf attraktive Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden seien nun professionell markiert und forderten den Natur- und Schneeschuhliebhaber auf, die Natur mit Respekt zu geniessen und sich gleichzeitig etwas Gutes zu tun.

Wintersaison ankurbeln

Die neuen Schneeschuhrouten seien eine Massnahme aus dem Projekt «Appenzeller Winter» zur Förderung des Tourismus im Winterhalbjahr. Fakt sei, dass immer mehr Schneeschuhläuferinnen und Schneeschuhläufer im Land anzutreffen seien, heisst es in der Medienmitteilung.

Weniger Hektik, mehr Natur

Guido Buob, Geschäftsführer von Appenzellerland Tourismus AI, ist sich deshalb sicher: «Schneeschuhlaufen entspricht genau dem neuen Wintertrend nach weniger Hektik, mehr Natur, weniger <Ballermann> und mehr Genuss. Dieses neue und wachsende Gästesegment ist sehr dankbar, auf perfekt markierten und sicheren Routen seine neue Freizeitbeschäftigung ausüben zu können», lässt er sich in der Medienmitteilung zitieren. (pd)

Informationsmaterial mit Karten, Höhenprofil und nützlichen Tips liegt in der Tourist Information in Appenzell auf oder kann via Website www.appenzell.info bestellt oder heruntergeladen werden.