Mit Personalfragen beschäftigt

Der Schulrat Neckertal musste sich im laufenden Jahr mit fünf Personalmutationen beschäftigen. Ausserdem wurden Bauprojekte abgeschlossen, weitere stehen noch an.

Drucken
Teilen

neckertal. Der Schulrat Neckertal hat sich in diesem Monat bereits mit Stellenbesetzungen für das neue Schuljahr 2011/12 befassen müssen, wie die Schule Neckertal in einer Mitteilung schreibt. Kindergärtnerin Roswitha Thoma, Brunnadern, wird ab den Frühlingsferien ihren Mutterschaftsurlaub beziehen und nach den Sommerferien ein stark reduziertes Pensum übernehmen.

Mit Béatrice Heuberger, Wil, konnte diese Stelle neu besetzt werden. Sie wird erst die volle Stellvertretung versehen und anschliessend im Jobsharing im Kindergarten Brunnadern unterrichten, wobei sie das grössere Pensum übernehmen wird.

Bachmann neuer Schulleiter

Meta Zähndler, welche 1975 als Primarlehrerin zur Schule Mogelsberg stiess, wird nach neun Jahren als Schulleiterin die Gemeinde Mogelsberg auf Ende Schuljahr verlassen. Der Schulrat bedaure diesen Entscheid, habe aber Verständnis.

Nach einer Stellenausschreibung hat der Schulrat Hansruedi Bachmann, wohnhaft in Necker, der seit über 10 Jahren an der Primarschule Brunnadern unterrichtet, als neuen Schulleiter von Mogelsberg gewählt. Auch er wird zusätzlich als Primarlehrer unterrichten und kommt damit auf rund 80 Stellenprozente. Die Schulleiterausbildung wird er demnächst in Angriff nehmen. Dadurch wird nun in Brunnadern eine Primarlehrerstelle frei, ebenso in Oberhelfenschwil durch die Pensionierung von Walter Loepfe. Die Stellen sind ausgeschrieben, es sind bereits einige Bewerbungen eingegangen. Ausserdem hat sich die schulische Heilpädagogin Eva Flury, Mogelsberg entschieden, Ende Schuljahr frühzeitig in Pension zu gehen. Deshalb muss auch hier Ersatz gesucht werden, heisst es in der Mitteilung weiter.

Umbauten abgeschlossen

Nach einer Verzögerung infolge eines Wasserschadens sind nun die energietechnische Sanierung des Schulhauses Mogelsberg sowie der Einbau eines Gemeinschaftsraumes in bestehende nicht mehr genutzte Räume abgeschlossen. Die Werkräume im Schulhaus verfügen nun ausserdem über Tageslicht. Im laufenden Jahr steht noch die Sanierung der Heizanlage an. Am 25. Februar findet aus diesem Anlass von 13.30 bis 16.30 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Auch die Aufgangsüberdachung und Neugestaltung des Pausenplatzes in Oberhelfenschwil konnte 2010 abgeschlossen werden.

Gewinn geht an Gemeinden

Die Rechnung 2010 schliesst rund 370 000 Franken besser als budgetiert ab. Durch die frühe Budgetierung sei es heute einerseits kaum mehr möglich, genau zu planen, da viele Faktoren wie Lehrergehälter, Schuljahres und Pensenplanung noch offen sind. Der Ertragsüberschuss werde den politischen Gemeinden als Vorauszahlung für das laufende Jahr gutgeschrieben. (pd)

Aktuelle Nachrichten