Mit dem Auto verunfallt

MÜHLRÜTI. Am Freitag ist es auf der Hulftegg zu einem Selbstunfall gekommen.

Drucken
Teilen

MÜHLRÜTI. Am Freitag ist es auf der Hulftegg zu einem Selbstunfall gekommen.

Um 22 Uhr hatte ein 22-Jähriger sein Auto in Begleitung eines 19-Jährigen von Steg ZH in Richtung Mühlrüti gelenkt. In einer Rechtskurve der Hulftegg kam das Auto auf die Gegenfahrbahn. Zuerst prallte der Wagen mit der linken Seite in die Leitplanke. Dann wurde er abgewiesen und überquerte abermals die Fahrspuren. Zuletzt prallte das Auto frontal in die Böschungsmauer.

Die Kantonspolizei St. Gallen führt die Unfallursache in diesem Fall auf eine nicht an den Strassenverlauf angepasste Geschwindigkeit zurück. Es wurde niemand verletzt. Der Schaden wird mit 20 500 Franken beziffert. (kapo/aru)